Die spannendsten Sportspiele in Apples Gamingabo Arcade

Inzwischen ist Apple Arcade, die Spiele-Flatrate auf iOS, macOS und tvOS, seit einem halben Jahr am Start. Die Games auf Apple Arcade enthalten keine sogenannten In-App-Käufe. Man hat also direkt Zugriff auf den vollen Spielumfang und muss kein zusätzliches Geld zum Freischalten von Bonus-Inhalten investieren. Das macht den Service gerade für Gelegenheitszocker interessant. Auch für Fans von Sportspielen bietet Apple Arcade einige spannende Titel.

„What the Golf?“: Das Golfspiel, das keines ist

Wer Golf als Sportart langweilig findet, sollte jetzt trotzdem weiterlesen. Denn die Macher von „What the Golf?“ beschreiben den Spielinhalt als „Golf für Leute, die Golf hassen.“ Bereits nach den ersten Minuten versteht man, was damit gemeint ist. Anstatt einfach nur den Golfball ins Loch zu schießen, muss man auch schon einmal Fußbälle in ein Tor befördern, ein Spiegelei braten oder ein Pferd durch die Luft wirbeln. All diese komischen Elemente haben in ihrem Abwechslungsreichtum doch eines gemeinsam: Mit einer realistischen, seriösen Golfsimulation hat das hier gar nichts zu tun! Trotzdem oder gerade deshalb hat „What the Golf?“ bei den GDC Awards 2020 den Titel als bestes mobiles Spiel gewonnen.

<iframe width=“888″ height=“500″ src=“https://www.youtube.com/embed/E8KM2KeMon8″ frameborder=“0″ allow=“accelerometer; autoplay; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture“ allowfullscreen></iframe>

Sociable Soccer: Ein Fußball-Game für die Halbzeitpause

Bereits zur Fußball-WM 1974 sang die deutsche Fußballnationalmannschaft im Lied „Fußball ist unser Leben“ über König Fußball, der die Welt regiert. Um keinen anderen Sport dürften sich so viele Webseiten drehen, keine andere Disziplin kommt konstant auf derart hohe Einschaltquoten im Fernsehen. Auch bei Anbietern von Live-Sportwetten wie etwa bet365 spielt Fußball eine sehr große Rolle. Daher stehen Fußballfans von den deutschen Ligen über die Premier League bis zur Primera División zahlreiche Angebote zur Verfügung. Da ist auch Apple Arcade keine Ausnahme: Das Spiel „Sociable Soccer“ lässt die Herzen von Retro-Fans höherschlagen, denn es ist der Nachfolger des Kultklassikers „Sensible Soccer“. Die Kampagne bei Kickstarter, mit der das Game ursprünglich finanziert werden sollte, scheiterte jedoch und die Entwickler mussten den klassischen Weg gehen. Umso erleichterter sind Fußballfreunde, dass „Sociable Soccer“ nun doch da ist. Einziger Wermutstropfen: Man muss ohne offizielle Lizenzen auskommen. Aber echte Fans wissen sowieso, wer sich hinter den „Schwarzgelben“ oder den „Manchester Reds“ verbirgt.

Skate City: Coole Moves an sonnigen Orten

Es gibt wohl kaum jemanden, der nicht gern richtig gute Skateboard-Skills hätte. Da ist es kein Wunder, dass um die Jahrtausendwende die Spielreihe „Tony Hawk’s Skateboarding“ zum Riesenhit wurde. Jetzt holt „Skate City“ den Trendsport auf iPhone & Co. Das Game ist einer der Exklusivtitel auf Apple Arcade und somit auf keiner anderen Plattform zu finden. Bei der grafischen Umsetzung der drei Schauplätze haben sich die Macher besondere Mühe gegeben: Man lernt seine ersten Tricks auf dem Brett in der US-Metropole Los Angeles. Natürlich haben es sich die Entwickler des norwegischen Studios Agens nicht nehmen lassen, ihren Heimatort Oslo auf dem Bildschirm zu verewigen. Zu guter Letzt kann man Barcelona freischalten und dort vielleicht beim Skaten die eine oder andere Ecke aus dem letzten Urlaub wiedererkennen.

Natürlich sind diese drei Titel nicht die einzigen Sportspiele für zwischendurch auf Apple Arcade. Das Sortiment wächst stetig an. Für 4,99 € im Monat ist man auf allen eigenen Apple-Geräten dabei. Der erste Monat ist kostenlos. Danach kann man monatlich kündigen, wenn das Angebot einem nicht zusagt.

Magst du den Beitrag teilen?Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email
Pin on Pinterest
Pinterest
Share on LinkedIn
Linkedin

Kommentar schreiben