Super Mario 64 HD: Spiele den Klassiker kostenlos im Browser [Update]

Name: Super Mario 64 HD | Genre: Jump & Run | Erhältlich für: PC, Mac, Browser | Hersteller: Roystan Ross | Geeignet für: Kinder, Teenager und Erwachsene

Update vom 31.03.2015:

Das war ja ein kurzer Spaß: Nintendo hat von dem Fan-Remake des Klassikers Super Mario 64 Wind bekommen und schnell gehandelt – und zwar in Form einer Beschwerde. Da es sich bei Mario 64 HD um ein nicht autorisierte Umsetzung handelt, ließen die Japaner die Seite mit dem Gratis-Onlinespiel offline nehmen. Laut aktuellen Informationen ist aber die Download-Version noch verfügbar.

Original-Meldung vom 29.03.2015:

Du magst Nintendos Klempner und liebst den N64-Klassiker Super Mario 64? Klasse. Denn den kannst du jetzt testweise in deinem Browser spielen. Umsonst!

Mario 64 HD: Das Browserspiel

Der Fan Roystan Ross machte sich die Mühe und bastelte das berühmte Jump&Run mit der Entwicklungsumgebung Unity nach. Toll daran: Herausgekommen ist das fast komplette erste Level aus dem Hüpf-Abenteuer, das du in deinem Firefox, Chrome, Internet Explorer oder Opera erleben darfst

Super Mario 64 gratis spielen

Was du dafür tun musst? Besuche die unten angegebene Webseite und installiere schnell das kostenlose Unity-Plugin. Keine Sorge: Das ist ein seriöses Programm. Kurze Zeit später kannst du mit Tastatur oder auf Wunsch sogar dem Gamepad loslegen.

>> Mario 64 gratis im Browser spielen

>> Unity Web Player aktivieren – so geht’s

Möchtest du lieber in Ruhe unter Windows, Mac OSX oder Linux loslegen, dann findest du den Gratis-Download unter diesem Link. Wo ist der Haken? Nun, leider handelt es sich nur um eine Technik-Demo, die eben den ersten Abschnitt aus Super Mario 64 enthält. Mehr leider nicht. Aber für ein kleines Spielchen zwischendurch ist diese Demo durchaus geeignet. Und es ist schon erstaunlich, was dein Browser so leisten kann, oder?

Mehr zum Thema

>> Mehr kostenlose Onlinespiele

>> Weitere Onlinespiele bei Spielesnacks.de

Magst du den Beitrag teilen?Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePin on PinterestShare on LinkedIn

3 Kommentare

Kommentar schreiben