Leckereien auf dem Smartphone

Es gibt Momente, in denen zückt man einfach gerne mal das Smartphone, sieht sich an, was gerade überall los ist und wer sich zuletzt gemeldet hat. Doch irgendwann hat man alles gelesen und vielleicht immer noch Zeit für weitere Aktivitäten am kleinen Bildschirm. Besonders beliebt sind in dieser Hinsicht Spiele, die ähnlich wie Kreuzworträtsel oder Sudokus die Hirnzellen stimulieren. Kaum ein Entwickler hat dies so gut begriffen wie King Digital Entertainment. Die Candy Crush Saga-Reihe aus der Feder dieses Entwicklers ist seit einigen Jahren die meistgespielte Art von Spielen auf Smartphones.

In Windeseile zum Erfolg

Lange dauerte es nicht, bis die originale Version von Candy Crush Saga die Smartphones rund um den Globus für sich beansprucht hatte. Zunächst für die Social Media-Plattform Facebook entwickelt, erschien das Spiel Ende 2012 erstmals in einer Version, die als App auf Smartphones heruntergeladen werden konnte. Alleine bei Facebook überholte Candy Crush Saga das zuvor meistgespielte Spiel FarmVilla von Zynga innerhalb von nur knapp einem Jahr. 2013 verzeichnete Candy Crush bereits mehr als 500 Millionen Downloads weltweit.

Mittlerweile kann man Candy Crush Saga fast schon als eine Art Gemischtwarenladen betrachten. Aus dem Original sind schon drei weitere Spiele im selben Stil entwickelt worden. Dabei geht es nicht mehr nur darum, möglichst viel Schokolade und Zuckerguss zu zerschlagen, um an die richtigen Bonbons zu kommen. Zunächst erweiterte King das Spektrum um Candy Crush Soda Saga. Farbige Flüssigkeit sorgt dafür, dass die Bonbons gewissermaßen das Schwimmen erlernt haben.

Im September 2015 erschien noch einmal eine klebriger anmutende Version des Spiels, mit Candy Crush Jelly Saga. Dabei gilt es, möglichst geschickt die Marmelade zu verstreichen, um so möglichst viele Felder zum Verschwinden zu bringen. Teilweise sind die Ideen für die Nachfolger des Originals auch in andere Versionen übernommen worden. Die Marmelade kommt so zum Beispiel auch immer wieder in der Soda-Version vor. Seit 2018 existiert zudem Candy Crush Friends Saga. Die Spieler können dabei eine Figur aussuchen, die beim Einsammeln der Gummibärchen und anderer Leckereien helfen soll.

Leuchtend und farbig ist attraktiv

Es liegt nicht fern, anzunehmen, dass die grellen Farben, in denen King seine Spiele gestaltet, ein Faktor dafür sind, dass die Reihe so beliebt ist. Das Auge will schließlich auch unterhalten werden, während die mitunter sehr komplexen Aufgaben im Spiel die Hirnzellen stimulieren. Alleine das Original verfügt mittlerweile über weit mehr als 9.000 Levels, die die Spieler emporklettern können. Ein Ende ist nicht vorgesehen, wie auch der Name des Spiels schon antönt. Allerdings sollen die Spielmöglichkeiten nicht nur durch zusätzliche Levels erweitert werden.

Das Prinzip mit den vielen Farben und Lichtern ist wohl nicht zuletzt durch die erfolgreichen Online Casinos inspiriert worden. Dort warten Titel wie beispielsweise Jammin’ Jars bei Rant Casino auf dem Menüzettel – und auch hier geht es um süße Marmelade auf den Walzen. Ansonsten sind natürlich auch Online Casinos Orte, an denen die Spiele sehr oft auf feinem grünem Tuch stattfinden. Klassiker wie Roulette, Blackjack oder Poker dürfen auf keinen Fall zu kurz kommen und benötigen ähnlich viel Grips wie Candy Crush Saga. Wer Kombinationen aus Farben und Formen schnell und zuverlässig erkennt, hat auf alle Fälle an beiden Orten seine Vorteile. Andere Spiele wie Fruit Ninja zeigen ebenfalls, wie erfolgreich die kleinen bunten Spiele sind.

Glücksspielerische Komponenten

Mit dem einfachen Aufstieg in immer wieder neue Levels gibt man sich seitens der Entwickler bei King längst nicht mehr zufrieden. Immer wieder präsentiert man neue Spielformen, die teilweise vorübergehend Teil des Angebotes in den Hauptspielen sind. Immer wieder sehen sich die Spieler dabei mit ähnlichen Herausforderungen konfrontiert wie bei den Spielen in einem Casino. Statt auf rote oder schwarze Zahlen findet man sich dabei aber mit gelben, blauen, grünen, roten oder orangen Leckereien wieder. Die Auswahl bei den Farben ist von Level zu Level immer wieder verschieden.

Ähnlich wie in einem Casino gibt es bei Candy Crush Saga zudem immer wieder Errungenschaften zu holen – vergleichbar mit den Gewinnen an den Automaten oder bei den Tischspielen. Diese lassen sich dann aufs Spiel setzen, um sich dabei vielleicht den entscheidenden Vorteil für den Aufstieg in ein höheres Level zu verschaffen. Candy Crush Saga zählt nicht umsonst zu den beliebtesten und bekanntesten Apps! Mit dem bunten Design ist für jede Menge Spaß gesorgt.

Magst du den Beitrag teilen?Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email
Pin on Pinterest
Pinterest
Share on LinkedIn
Linkedin

Kommentar schreiben