Tödliche Sonate – Ein Dana Knightstone-Roman Spieletest: Gruselmärchen für Wimmelbildkriminalisten

Name: Tödliche Sonate – Ein Dana Knightstone Roman | Genre: Wimmelbild, Adventure | Erhältlich für: PC | Hersteller: Big Fish Games | Geeignet für: Teenager und Erwachsene

Als berühmte Autorin darfst du in Tödliche Sonate – Ein Dana Knightstone-Roman einen seltsamen Kriminalfall lösen. Nur gut, dass du auch Geister siehst, die dir in dem stimmungsvollen -Abenteuer vielleicht sogar zur Seite stehen.

Tödliche Sonate: Screenshots

Reise nach Österreich

Als renommierte Schriftstellerin Dana Knightstone besitzt du eine besondere Gabe: Du bist in der Lage, Geister zu spüren und zu sehen. Alleine bist du mit dieser Eigenschaft nicht, wie dir von einem entfernten Verwandten mitgeteilt wird. Der Wiener Musiker Sebastian Knightstone bittet dich um Hilfe, denn in seinem Anwesen geht etwas nicht mit rechten Dingen zu. Seltsame Violinenklänge, schaurige Erscheinungen und eine Frau, die Sebastian etwas sagen möchte, beängstigen ihn. Aber zum Glück gibt es ja dich! Du begibst dich also nach Österreich und schaust nach dem Rechten….

Schön und spannend

Das aktuelle Abenteuer von Dana Knightstone, die in Death at Fairing Point schon einmal ermitteln durfte, gefällt durch eine schöne, wenn auch für das Genre gar nicht mal so untypische Geschichte. Wieder erwartet dich eine mysteriöse Handlung mit sinnvoll eingebetteten Rätseln. Toll sind außerdem die zwar Englisch sprechenden, aber sehr professionell auftretenden Figuren. Durch teils bewegte Zwischensequenzen und nicht übertrieben viele Texte wird die Story packend und intelligent, aber manchmal auch dezent kitschig, vorangetrieben. Alles in allem bekommst du hier ein feines, spannendes und durchaus komplexes Erlebnis geboten, dem du gerne folgen magst. So sollte es sein!

Wimmelbilder eben

Spielerisch solltest du nicht von sensationellen Elementen ausgehen. Hübsch arrangierte Wimmelbilder, gelegentlich sogar mit veränderten Herangehensweisen, und so manche Such- und Kombinier-Rätsel bereiten allerdings erstaunlich viel Freude. Die meisten Aufgaben sind zwar herausfordernd, doch zugleich logisch und motivierend. Als Einsteiger empfehlen wir dir, den niedrigsten der drei Schwierigkeitsgrade zu wählen. Hier erhältst du noch Tipps und kannst zu knackige Puzzles überspringen.

Fazit

Tödliche Sonate – Ein Dana Knightstone-Roman ist ein Grusel-Märchen mit hochwertig inszenierten Wimmelbildern und einer fesselnden, sehr angenehmen Geschichte. Schön sind ebenfalls die stimmungsvollen Schauplätze sowie die hochwertige Soundkulisse. Magst du das Genre und stehst du auf Mystery-Geschichten, dann liegst du hier goldrichtig.

  • Schön erzählte Geschichte
  • Professionelle Sprecher
  • Gut inszenierte Wimmelbilder

  • Keine frischen Ideen
  • Nur englische Sprachausgabe

Mehr zum Thema

>> Tödliche Sonate – Ein Dana Knightstone-Roman günstig bei Amazon kaufen

>> Weitere Wimmelbildspiele auf Spielesnacks.de

>> 

Magst du den Beitrag teilen?Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePin on PinterestShare on LinkedIn

Bei Wimmelbild-Spielen musst du in detailreichen Szenen vorgegebene Gegenstände finden. Und das oft unter Zeitdruck. Meist bieten derlei Spiele auch Tipps zum Finden der Objekte an, die aber nur begrenzt zur Verfügung stehen.

Kommentar schreiben