Royal Defense – Die Türme des Königs: Tipps, Tricks und Hilfen für den Einstieg ins Spiel

Royal Defense – Die Türme des Königs ist ein tolles Strategie-Spiel. Besser gesagt: ein -Game, bei dem du die heranrollenden Wellen aus Gegnern mit Geschütztürmen abwehren musst. Und das ist ganz schön schwer, gerade für Neulinge! Deswegen haben wir für dich ein paar tolle Tipps, Tricks und Hilfen zu Royal Defense zusammen gestellt, damit du möglichst wenig Frust beim Einstieg hast.

Royal Defense Anzeige oben
Am oberen Bildschirmrand siehst du, wie viel Geld, Edelsteine und Lebenspunkte du besitzt. Und wie viele Angriffswellen bis zum Ende des Levels noch kommen werden.
  • Bei jedem Spielstart leidest du unter Geldnot. Sei also sparsam und baue alles mit Bedacht!
  • Nutze den Pause-Modus möglichst oft. Hier kannst du in Ruhe deine Waffensysteme bauen und upgraden.
  • Investiere dein Geld zuerst in die Standard-Kanonen. Sie sind billig und haben eine hohe Feuerrate.
  • Kaufe dir erst größere und stärkere Waffen, nachdem du mindestens zwei oder drei Standard-Kanonen über die Karte verteilt hast.
  • Deine erste Kanone sollte du möglichst am Anfang des Pfades platzieren, sodass neu erscheinende Gegner sofort geschwächt oder gar getötet werden.
  • Die zweite Kanone gehört ungefähr in der Mitte der Strecke.
  • Deine dritte Kanone sollte in der Nähe deiner Burg stehen. Am besten auf der Burg.
  • Alle Geschütze, besonders die ersten, die du baust, gehören an Stellen, an denen sie mit ihrem begrenzten Radius möglichst viel treffen können. Also in Schleifen und Abbiegungen des Weges. Oder an Kreuzungen.
  • Distanzwaffen sind langsamer als andere Waffen. Kaufe sie erst, nachdem du ein paar kleinere, schneller feuernde Türme positioniert hast.
  • Du kannst alle Gebäude verbessern, dadurch erhöht sich ihre Reichweite und Stärke der Waffen.
  • Masse mit Klasse: Es bringt nichts, viele Waffen zu bauen. Diese müssen auch stark sein. Deswegen solltest du bald damit beginnen, deinen Türmen ein Upgrade zu verpassen. Fange hier mit der Standard-Kanone an.
  • Geld ist wichtig. Baue deswegen, nachdem du die Wege wie oben beschrieben grundlegend gesichert hast, eine Goldmine. Aber an eine strategisch unwichtige Stelle – zum Beispiel abseits des Weges, sofern möglich.
Royal Defense Anzeige unten
Links unten im Bildschirm kannst du Einstellungen vornehmen oder das Level abbrechen. Daneben ist der Pause-Knopf – nutze diesen möglichst oft, um deine Türme in Ruhe zu platzieren. Mit dem “Play” und “Fast Forward”-Button bestimmst du die Spielgeschwindigkeit.
Rechts siehst du deine Spezialfähigkeiten und die Zeit in Sekunden, wie lange sie noch brauchen, bis sie wieder einsatzfähig sind.
  • Setze deine Spezialfähigkeiten wie den Feuersturm oder das Erdbeben mit Bedacht ein. Sie sind quasi dein Ass im Ärmel, wenn Gegner nach deiner letzten Kanone immer noch leben sollten und in deinen Burg rennen wollen – setze sie dann ein.
  • Spezialfähigkeiten in Royal Defense
    Manche Spezialwaffen haben etwas Verzögerung und dauern mehrere Sekunden an. Platziere diese deswegen etwas vor den Gegnern, bei denen sie ihre Wirkung entfalten sollen.

    Schamanen sind ganz üble Gegner, da sie ständig neue Einheiten produzieren. Versuche, diese möglichst schnell zu töten, indem du sie mit deinen Spezialfähigkeiten attackierst.

  • Die Schamanen schläfern alle Waffen in ihrer Nähe ein. Verwende gegen sie deine Distanzwaffen. Verbessere diese regelmäßig.
  • Zwischen den Levels kannst du mit den verdienten Edelsteinen die Waffensysteme verbessern, wodurch sie stärker oder günstiger werden. Verbrauche nicht gleich alle Edelsteine. Sondern spare sie, um dir später größere Verbesserungen kaufen zu können.

Mehr zum Thema

>> Royal Defense – Die Türme des Königs : Vollversion für den PC herunterladen

>> Royal Defense für iOS herunterladen

>> Weitere Tipps, Tricks, Hilfen und Infos zu Spielen

Magst du den Beitrag teilen?Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePin on PinterestShare on LinkedIn

Bei Tower-Defense-Spielen (gelegentlich auch Tower Defence - mit C statt S geschrieben) handelt es sich um eine besondere Art von Strategie-Spielen. Hier bist du nicht der Angreifer, sondern der Verteidiger. Das heißt, du musst Schutztürme oder andere Verteidigungswaffen aufstellen, um die Gegnermassen abzuhalten.

Ein Kommentar

Kommentar schreiben