Colin McRae Rally für iPhone und iPad Spieletest: Ab auf den Schrottplatz damit!

Name: Colin McRae Rally | Genre: Rennspiel, Rallye-Simulation | Erhältlich für: iPhone, iPod Touch, iPad | Hersteller: Codemasters | Geeignet für: Teenager und Erwachsene

Vor vielen Jahren waren auf dem PC und auf Spielekonsolen wie der Playstation 1 und 2 alle Teile der Rennspiel-Reihe Colin McRae Rally das Nonplusultra in Sachen Rallye-Simulation. Optisch wie auch spielerisch allererste Sahne – für die damalige Zeit. Nun erschien Colin McRae Rally für . Kann es an die Erfolge seiner Vorgänger anknüpfen? Wir haben die iPhone-Version getestet.

Colin McRae Rally iOS: Screenshots

Aua, meine Augen schmerzen!

Wie gesagt: Damals waren die Colin McRae-Spiele optische Leckerbissen. Und nun? Wenn du Colin McRae Rally zum ersten Mal startest, denkst du, dein iPhone sei kaputt. Denn die Grafik sieht so aus, als wäre sie im Jahr 2000 stehen geblieben. Kantige Autos, verwaschene Oberflächen, Bäume wie Pappaufsteller, plötzlich aufploppende Wälder – ja, das Spiel hängt wirklich in einer Zeitmaschine fest. Denn Hersteller Codemasters hat für das Remake das 13 Jahre alte Colin McRae Rally 2 verwendet. Warum diesen alten Schinken und keinen neueren Teil? Das weiß nur Codemasters oder ein sadistisches Spiele-Teufelchen! Optisch grenzt das neu-alte Colin McRae Rally echt an Körperverletzung!

Hinweis: Wie uns bei einem Nachtest mit einem iPhone 5 aufgefallen ist, gilt das mit der schrecklichen Grafik nur für iPhone-4-Modelle! Auf dem iPhone 5 sieht Colin McRae Rally ganz schick aus, ist aber trotzdem nicht auf der Höhe der Zeit.

Um die Ecken zirkeln

Kann Colin McRae Rally für iOS wenigstens spielerisch punkten? Ja, aber nur theoretisch. Es scheint die gleiche, knallharte Rallye-Simulation wie das Original zu sein. Du musst also das Spiel aus Gas, Bremse und feinfühligen Lenkmanövern im Schlaf beherrschen, um dir eine Best-Platzierung zu sichern. Hier zählt jede Sekunde. Nur Profis schaffen das. Und bei der iPhone-Version solltest du auch noch ein Masochist sein. Die Steuerung hat Codemasters ebenso versaut.

Unbrauchbare Bedienung

Es gibt zwei Arten, deine vier verschiedenen Wagen zu kontrollieren. Entweder, du tippst auf den Bildschirm, um nach links und rechts zu lenken. Hierzu benötigst du aber viel Fingerspitzen-Gefühl. Oder du wählst die Bedienung, bei der du das iPhone in die entsprechende Richtung neigst. Obwohl das die intuitivere Art der Lenkung ist, stellt sie sich als die unbrauchbarere heraus. Einerseits reagiert sie bei feinen Neigungen überhaupt nicht, andererseits oft mit einigen Millisekunden Verzögerung. Damit sauber um die Ecken zirkeln? Kannst du vergessen!

Fazit

Colin McRae Rally stand mal für erstklassige Spiele mit Top-Grafik. Die iOS-Fassung dagegen ist ein kapitaler Totalschaden – zumindest für’s iPhone 4. Eine bodenlose Frechheit, dafür auch noch Geld zu verlangen! 4,49 Euro sollst du aber dafür berappen – eigentlich sollte Codemasters jedem mindestens so viel Schmerzensgeld zahlen! Finger weg von dieser Spiele-Gurke!!

  • Colin McRae Rally Lizenz

  • Unterirdische Grafik auf dem iPhone 4
  • Hakelige Steuerung
  • Hoher Schwierigkeitsgrad
  • Spiel fast unspielbar

Mehr zum Thema

>> Colin McRae Rally in iTunes anschauen 

>> Finger weg! Weitere Spiele-Gurken, die du meiden solltest

>> Mehr zu den Colin McRae-Spielen

Magst du den Beitrag teilen?Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePin on PinterestShare on LinkedIn

iOS ist das Betriebssystem der mobilen Apple-Geräte iPhone, iPod Touch und iPad. Das iOS-Betriebssystem sorgt dafür, dass die Programme (die Apps) auf die Funktionen von iPhone & Co zugreifen und diese nutzen können.

 

Kommentar schreiben