Besondere Arcade-Automaten

Eine Bezeichnung für Videospiele ist Arcade-Spiele, die durch die gleichnamigen Arcade-Automaten berühmt geworden sind. Seit den 1980er Jahren sind die Automaten auch in Deutschland sehr bekannt geworden und das nicht nur in Spielhallen.

Denn in den 80ern konntest du auch in diversen Kiosken und Supermärkten zocken. Das ging solange gut, bis sie verboten wurden. Bereits Ende der 80er war der Arcade-Boom schon wieder am Ende. Heute findet man in Deutschland nur noch selten Arcade-Spieleautomaten.

Münze rein – Spiel ab

Mit Pong kam der erste große Erfolg der Arcade-Spiele. Bis heute ist das Spiel bekannt und beliebt. Wie bei den heutigen kommerziellen Spielen war auch bei Arcade-Spielen das Ziel Geld einzunehmen. Dies geschah am Automaten durch einen Münzeinwurf. Meist war es in Deutschland damals eine Deutsche Mark (DM). Weitere Leben konnten durch weiteres Geld erkauft werden. Manchmal war es sogar möglich den Schwierigkeitsgrad durch weitere Münzeinwurfe zu senken.

Bei den Automaten gab es auch einige Kuriositäten. So war der Air-Trix ein Spieleautomat mit einem Skateboard, auf das man sich stellen musste. Bei Alpine Surfer war ein Snowboard dabei und bei Alpine Racer Skistöcke. Der Aqua Jet bestand aus einem echten Jetski und Kick It hatte einen echten Fußball zum Gegentreten. Eine echte Angel gab es bei Sports Fish, dem Angel-Automaten. Echte Fische waren jedoch nicht inklusive. Im Prinzip wurde die ganze Palette abgedeckt. Von Motorbooten bis hin zu Motorrädern war alles dabei, was das Spielerhez begehrte. Bei den Glücksspielen sind die Merkur Automaten kostenlos recht bekannt. Heute gibt es auch die kuriosen Automaten kaum noch.

Verrückt: Spiele mit Schmerzen

Sehr kurios war die sogenannte Painstation. Wie der Name schon ableiten lässt, geht es hier um Schmerzen. Ein einfaches Pong-Spiel nutzte die Künstlergruppe „//////////fur//// art entertainment interfaces“. Die linke Hand wird dabei auf einen Sensor gelegt. Durch verschiedene Aktionen kann dem Gegenspieler noch mehr Schmerzen hinzugefügt werden. Besonders die Stromstöße machen einem zu schaffen. Es gibt aber auch Hitzeimpulse oder eine Miniaturpeitsche. Wer die Hand vom Sensor nimmt, hat verloren. Ziemlich verrückt, würdest du sowas spielen?

Ein dann doch etwas anderer besonderer Automat ist Photo Play. Seit 1995 wird der Aracde-Automat vom österreichischen Hersteller funworld betrieben. Das Besondere an diesem Automaten ist, dass er nur über einen Touchscreen bedient wird und fast järhlich ein Update in Form von neuen Spielen erhält. Insgesamt stehen vier Genres zur Auswahl: Kartenspiele, Quizspiele, Geschicklichkeitsspiele und Logikspiele. Dabei sind auch bekannte Variante wie Snake, Kniffel oder Vier Gewinnt.

Welche besonderen Arcade-Automaten kennst du?

Magst du den Beitrag teilen?Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePin on PinterestShare on LinkedIn

Kommentar schreiben