Dinosaur Park: Primeval Zoo jetzt für Android erhältlich

Der Entwickler und Publisher beliebter Online-Games, upjers (https://de.upjers.com/), gibt heute die Veröffentlichung von Dinosaur Park: Primeval Zoo bekannt. Die App kann ab sofort weltweit im Android-Play Store heruntergeladen werden. Eine Version für iPhone und iPad ist in Arbeit.

In Dinosaur Park: Primeval Zoo leiten die Spieler*innen einen Freizeitpark mit Dinosauriern. Die Dinos wurden zuvor im ewigen Eis des Südpols entdeckt und erwachen jetzt zu neuem Leben. Nun gilt es für die frisch gebackenen Parkleiter eine wunderschöne Anlage zu errichten, in der sich sowohl die Urzeit-Giganten als auch die staunenden Besucher wohlfühlen.

Dazu errichtet man passende Gehege, baut Imbiss-Stände und stellt Dekorationen auf. Im Laufe der Zeit wächst der Park, es kommen immer neue Dinos und Attraktionen hinzu. Die Manager können Freundschaften mit Mitspieler*innen schließen, deren Parks besuchen und ihnen aushelfen.

Im Mittelpunkt des Spiels stehen aber die prächtigen Dinosaurier. Die Tiere sind aufwändig gezeichnet und detailreich animiert. Sie reagieren unter anderem auf Aktionen der Spieler*innen und toben sich an den Spielgeräten in ihren Gehegen aus.

Bereits zum Release sind 45 Dinosaurier in der App enthalten und warten darauf entdeckt zu werden. Nach und nach wird upjers kontinuierlich neue Urzeit-Tiere und weitere Inhalte hinzufügen. Natürlich wird es regelmäßig Events geben, bei denen man sich tolle Belohnungen erspielen kann.

Dinosaur Park: Primeval Zoo ist kostenlos spielbar und steht jetzt weltweit zum Download im Android Play Store bereit:

https://play.google.com/store/apps/details?id=com.upjers.dinosaurparkprimevalzoo

Eine iOS-Version ist in der Entwicklung und soll in Kürze erscheinen.

Das Projekt Dinosaur Park: Primeval Zoo wird im Rahmen der Computerspielförderung des Bundes mit insgesamt 200.000 Euro durch das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur gefördert.

Magst du den Beitrag teilen?Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email
Pin on Pinterest
Pinterest
Share on LinkedIn
Linkedin

Kommentar schreiben