Last Knight Spieletest: Ein kleiner Ritter kommt ganz groß raus

Name: Last Knight | Genre: Endless-Runner, Geschicklichkeit | Erhältlich für: PC, Mac | Hersteller: Toco Games | Geeignet für: Teenager und Erwachsene

Spielesnacks_de-SpieletippWenn dir die Spiele Temple Run, Running With Friends oder Sonic Dash etwas sagen, dann bist du wahrscheinlich ein Fan von sogenannten -Spielen. Last Knight gehört auch zu diesem kurzweiligen Genre, übertrumpft aber seine Mitbewerber deutlich. Obwohl wir dem sympathischen PC- und Mac-Spiel den „Spielesnacks.de liebt mich!“-Award verleihen, hat es aber leider auch seine Macken. Wir zeigen dir die positiven und negativen Seiten von Last Knight.

Last Knight: Screenshots

Werde zum Ritter und rette das Königreich

In Last Knight schlüpfst du in die Haut eines Knappen, der ein Ritter werden möchte. Dazu sollst du gegen dunkle Reiter kämpfen, Monster besiegen und das Königreich retten. Eben all das, was ein werdender Märchen-Held so erledigen muss, um sich zu beweisen. An dieser Stelle zeigt sich schon der größte Unterschied zu den anderen Endless-Runner-Spielen: Last Knight bietet eine Story, die sukzessive weitererzählt wird. Und das in schicken sowie witzigen Comic-Szenen, die du in 3D anschauen sowie drehen und schwenken kannst. Eine nette Idee! Überhaupt kann sich Last Knight sehen lassen. Es trumpft mit einer bunten, detailreichen, aber auch gewollt eckigen Grafik auf, die einen sympathischen Cartoon-Charme hat.

Klein, aber extrem fein

Was uns am meisten überzeugt hat, ist die Vielfalt. Obwohl Last Knight wie ein nettes Spielchen für zwischendurch erscheint, so hat es unheimlich viel Tiefe zu bieten. Da wären einerseits die vielen zufallsgenerierten Levels, die durch die unterhaltsame Handlung verbunden sind. Zudem gibt’s einen richtigen Endless-Runner-Modus, bei dem du so lange spielst, bis dein Held ablebt. Darüber hinaus kannst du spezielle Missionen annehmen, dein Aussehen verändern, deine Fähigkeiten verbessern, mit „Mutatoren“ die Spielweise verändern und weitere Herausforderungen freischalten. Für seinen Kaufpreis von umgerechnet fünf Euro bietet Last Knight also viel Spieltiefe und einen einen hohen Wiederspielwert.

Keine versteckten Kosten

Ein weiterer Pluspunkt von Last Knight: Du zahlst nur einmal, das war’s. Im Gegensatz zu anderen Endless-Runner-Spielen existieren keine Münzpakete oder andere Dinge, die du gegen Bares erstehen sollst. Das ist in heutiger Zeit leider schon so außergewöhnlich, dass wir es lobend erwähnen müssen.

Welche Nachteile bietet Last Knight?

So blöd es sich anhört: Der größte Kritikpunkt an Last Knight ist, dass es bislang nur für PC und Mac erschien. Ein derartiges Spiel würde sich perfekt für Smartphones und Tablet eignen. Außerdem lässt sich Last Knight nicht im Laden kaufen, sondern nur als englischer Download in diversen Onlineshops. Ein weiterer Mini-Kritikpunkt: Teilweise fällt Last Knight etwas gemein aus. Da kommen zu viele Hindernisse auf einmal auf dich zu und du sollst millimetergenau reagieren. All das ist aber Klagen auf hohem Niveau. Richtige Mängel hat das gelungene Game zum Glück keine.

Last Knight Trailer

Fazit

Wenn du Last Knight startest, wirst du dich sofort in das Spiel verlieben. Story, Grafik, Spielmechanik, Umfang, Wiederspielwert, Preis – hier stimmt einfach alles und passt perfekt zusammen. Seinen „Spielesnacks.de SPIELETIPP“-Award hat es also redlich verdient. Das simpel klingende, aber dann doch ganz abwechslungsreiche Abenteuer mit dem Möchtegern-Ritter darfst du dir als PC-Spieler nicht entgehen lassen. Kaufen!

  • Stimmungsvolle, schicke Grafik
  • Viele Spielmodi zum Freispielen
  • Upgrades und Verbesserungen motivieren
  • Witzige Story
  • Sehr gutes Preis/Leistungs-Verhältnis

  • Nur in Englisch erhältlich
  • Bislang nur für PC/Mac in diversen Online-Shops kaufbar
  • Stellenweise fieses Leveldesign

Mehr zum Thema

>> Last Knight online kaufen

>> Weitere Spielesnacks.de-Highlights

>> Kurioses, Persönliches & mehr: der Spielesnacks.de-Blog

>> Werde unser Fan auf Facebook!

Magst du den Beitrag teilen?Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePin on PinterestShare on LinkedIn

Ein Endless Runner ist ein Spiel, bei dem du quasi unendlich lange spielen kannst. Meist läuft du mit deiner Spielfigur automatisch und musst schnell reagieren. Machst du einen Fehler, ist das Spiel vorbei. In der Regel werden die Levels auch zufällig generiert, sodass jeder Neustart auch eine neue Herausforderung darstellt. Ein Paradebeispiele für einen Endless Runner ist unter anderem Temple Run.

Kommentar schreiben