Seltsame Aktion: Disney löscht erstklassige Star-Wars-Spiele

Star Wars - Tiny Death Star: Ist es nicht knuddelig?
Star Wars – Tiny Death Star: Ist es nicht knuddelig?

Kennst du Star Wars – Tiny Death Star? Das mobile Game haben wir im November 2013 mit dem “Spielesnacks.de liebt mich!”-Award für seine erstklassigen Spielspaß ausgezeichnet. Nicht nur bei uns, sondern auch bei Magazinen rund um den Globus heimste das pixelige Aufbau-Spielchen, bei dem du einen Todesstern verwaltest, zahlreiche Auszeichnungen ein. Doch das hat wohl den Star Wars-Lizenzinhaber, den Disney-Konzern, wohl nicht beeindruckt. Der hat nämlich vor ein paar Tagen Tiny Death Star aus den App Stores entfernt. Kurz und schmerzlos. Ohne Ankündigung. Und auch ohne Absprache mit dem Entwickler NimbleBit.

Star Wars Apps werden abgeschaltet

Nicht nur Star Wars – Tiny Death Star stand bei Disney auf der Abschuss-Liste, sondern auch Star Wars Assault Team. Die Mischung aus Karten- und Strategie-Game war ganz interessant und unterhaltsam. Die Betonung liegt auf “war”. Denn auch dieser Titel wurde überraschend in einer Nacht- und Nebel-Aktion offline genommen. Ein komischer Schachzug, oder? Die Webseite Gamezebo.com hat recherchiert und versucht, die Gründe für die Löschung Star Wars-Apps herauszufinden. Laut denen hat Disney aktuell kein Interesse mehr an den beiden iOS- und Android-Spielen. Stattdessen möchte man sich lieber auf das neuere Star Wars Commander, einem Clash of Clash-inspirierten Strategie-Spiel, konzentrieren.

Nicht ganz nachvollziehbar

Wir finden die Entscheidung von Disney, zwei erstklassige Games aus den App Stores zu löschen, sehr seltsam. Zumal es schlechtere Titel mit der Star Wars-Lizenz gibt, die trotzdem noch verfügbar sind. Was denkst du über diese Aktion des Mickey-Maus-Imperiums?

Mehr zum Thema

>> Mehr News bei uns

>> Unser Tipp: Tolle Gratis-Onlinespiele für zwischendurch

Magst du den Beitrag teilen?Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePin on PinterestShare on LinkedIn

3 Kommentare

  1. Ich mochte Disney eigentlich schon immer aber irgendwann konnte ich sie nicht mehr leiden. Ich mag vieles von dem was sie machen immer noch aber leider merkt man bei ihnen immer wieder wie das Motto “Geld regiert die Welt” durchkommt. Die produzieren nicht mehr damit es den Fans gut geht sondern damit ihre Einnahmen steigen. Merkt man bei den großen Entwicklern wie Disney, Ea und Co. eben leider ziemlich stark. Aber: Was will man machen?

    Antworten

Kommentar schreiben