Kingdom Rush im Test: der Meister seines Fachs

Name: Kingdom Rush | Genre: Strategie | Erhältlich für: iOS, Android, Linux, Windows | Hersteller: Ironhide Game Studio | Geeignet für: Teenager und Erwachsene

Hast du dich schon einmal gefragt welches dieser unzähligen Tower Defense Spiele denn wirklich was taugt? Ja? Wir haben unseren Favoriten für dich genauer unter die Lupe genommen!

Kingdom Rush2
Die Gestaltung ist super, das Menü übersichtlich. Aber die Anzahl der Hauptmissionen etwas knapp.

Tolle Gefechte ohne Geldforderungen

Kingdom Rush spielt, wie der Name bereits vermuten lässt, im Mittelalter. Du verteidigst dich gegen Orks, Goblins, Untote und andere finsteren Gestalten mit Rittern, Magiern, Bogenschützen und Kanonen. In typischer Tower-Defence-Manier sind die Karten unterschiedlich ausgeprägt und fordern dir strategisches Geschick ab.

Über eine nostalgische Landkarte gelangst du auch gleich zum ersten Schlachtfeld. Alles wird nach und nach mit kleinen optionalen Infokästchen erklärt. Nervige Werbeeinblendungen sind uns bisher nur einmal vorgekommen. Das Spiel arbeitet flott und verschont uns mit Aufforderungen zum Geld ausgeben (In-App Käufe). Kingdom Rush ist von Anfang bis Ende sehr liebevoll und stilsicher gestaltet. Animationen sind flüssig, detailliert und kommen nie matschig oder unscharf daher. Generell ist das ganze Artdesign gelungen und weiß uns zu gefallen.

Der ersten drei Helden sind kostenlos erspielbar. Den Rest kann man für ein paar Euro kaufen, muss man aber nicht.
Der ersten drei Helden sind kostenlos erspielbar. Den Rest kann man für ein paar Euro kaufen, muss man aber nicht.

So kämpft man in Kingdom Rush

Wie im Genre üblich, startest du zunächst langsam, Schritt für Schritt und lernst alle taktischen Möglichkeiten kennen. Ungewöhnlich: Jede Kaserne stellt drei Soldaten zur Verfügung die sich den Feinden tapfer in den Weg stellen, in einen Kampf verwickeln und somit dem Vormarsch verlangsamen oder gar stoppen. Dieses tolle Gimmick findet man nur selten.

Zur Unterstützung der Fußsoldaten kann man einen Helden in die Schlacht schicken. Neben passiven Fähigkeiten ist er außerdem ein kleines Bollwerk und frei auf der Karte einsetzbar. Die drei Türme samt Kaserne sind alle erweiterbar und ab dem dritten Level hat man die Option zusätzliche Sonderfähigkeiten zu erlernen. Dadurch schießen Bogenschützen mit Giftpfeilen, Magier beschwören Golems und eure Soldaten können sich selbst heilen.

Die Horde rennt - der Kampf gegen die großen Gegnerklassen macht Spaß und fordert dir strategisches Denken ab.
Die Horde rennt – der Kampf gegen die großen Gegnerklassen macht Spaß und fordert dir strategisches Denken ab.

Auf in den Kampf!

Doch ohne Gegner bringt der ganze Aufwand nichts. Also hetzt dir Kingdom Rush eine Horde der unterschiedlichsten Kreaturen auf den Hals. Golems, Orks, Räuber, Dämonen, Untote, Wölfe, Warg-Reiter, Flugungeheuer … die Anzahl ist enorm. Jede Einheit hat zudem unterschiedliche Eigenschaften, die du bei der Verteidigung unbedingt berücksichtigen musst. Schnelle Gegener rennen dir sonst davon.

Welle um Welle greifen dich die Horden an. Jede bringt neue Gegner und erhöhte Schwierigkeit. Für das Ausschalten einer Einheit bekommst du Gold, welches du in den Ausbau deiner Verteidigung investierst. Der Kampf ist verloren, wenn 20 Gegner es durch deine Verteidigung lebend geschafft haben.

Nach kurzer Zeit hatten wir bereits über 300 Diamanten erspielt. Dafür bekommt man bereits coole Gegenstände, sehr fair!
Nach kurzer Zeit hatten wir bereits über 300 Diamanten erspielt. Dafür bekommt man bereits coole Gegenstände, sehr fair!

Ein schneller Spaß

Nach einer bestandenen Schlacht gibt es Punkte und Diamanten die du in Upgrades bzw. im Shop gegen Gegenstände eintauschen kannst. In-App-Käufe sind möglich, werden aber nicht aufgedräng. Die Diamanten-Ausbeute ist fair, und du kannst auch ohne echtes Geld ordentlich shoppen.

Nach 12 Hauptmissionen ist leider schon Schluss. Wer auf einfach spielt wird schnell zum Ende kommen. Unserem Gefühl ist das etwas zu kurz. Danach warten zwar noch kostenlose Zusatzmissionen, die sind aber vom Entwickler ausschließlich mit der höchsten Schwierigkeit gestaltet.

Fazit

Unterm Strich bekommst du mit Kingdom Rush eines der besten Tower-Defence-Spiele im App Store. Das liebevolle Design, die vielen taktischen Möglichkeiten und die Horden an Gegnern machen es zu einem Meister seines Fachs. Einziger Wermutstropfen sind die kurze Kampagne und die zu schweren Zusatzmissionen.

  • Liebevolle, stilsichere Grafik
  • Durchdachtes Levelsystem der Türme
  • Faire Diamantenausbeute
  • verschiedene Gegnertypen mit unterschiedlichen Eigenschaften

  • etwas kurze Kampagne
  • Zusatzmissionen sind enorm schwierig

 

Magst du den Beitrag teilen?Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePin on PinterestShare on LinkedIn

Kommentar schreiben