Joyride Turbo Spieletest: Wie Mario Kart für die Xbox 360

Name: Joyride Turbo | Genre: Rennspiel | Erhältlich für: Xbox 360

We cannot display this gallery

Rennspiele gibt es wie Sand am Meer. Aber die meisten steuern sich ziemlich realistisch oder sind sogar richtige Simulationen. Alles nichts für eine schnelle, launige Runde zum Feierabend. Aber mit Joyride Turbo für die Spielekonsole Xbox 360 erschien ein Lichtblick.

Fun-Racer

Wenn du Joyride Turbo mit einem kurzen Satz beschreiben müsstest, dann so: Spaßig wie Mario Kart. Warum? Weil Joyride Turbo auch mit einer bunten, sympathischen Cartoon-Aufmachung daher kommt. Auch ist die Bedienung super einfach. Du brauchst nur vier Tasten. Und du hast von der ersten Sekunde an deinen Spaß. Garantiert! Das im Einzelspieler-Modus gegen die Computer-Gegner oder im Mehrspieler-Modus gegen deine Freunde.

Irre Parcours

In Joyride Turbo heizt du durch schräg gestaltete Welten mit scharfen Kurven, Sprungschanzen und Loopings. Um deine Gegner auf Distanz zu halten, kannst du durch coole Manöver (zum Beispiel: um die Ecken driften oder im Sprung-Flug über eine Schlucht Drehungen vollführen) Extra-Speed erspielen. Oder du sammelst die auf den Strecken verteilten Kisten auf. Diese geben dir die Möglichkeit, jeweils einmal eine rutschige Ölpfütze oder explosive Minen zu legen. Oder du schießt mit Raketen auf die anderen Fahrer. Gaudi pur!

Fazit

Was für ein Spaß! Joyride Turbo ist das perfekte Party-Rennspiel. Aber auch alleine geht’s mächtig ab. Uns gefällt es sogar besser als das Vorbild Mario Kart, weil das Xbox-360-Spiel mehr Abwechslung bietet.

Unsere Note: 1-2

Joyride Turbo testen & kaufen

Joyride Turbo: Demo laden und Vollversion kaufen

Kaufempfehlungen

Magst du den Beitrag teilen?Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePin on PinterestShare on LinkedIn

Kommentar schreiben