Farm Time im Test: Werde Trillionär!

Name: Farm Time | Genre: Minigame | Erhältlich für: Apple Watch | Hersteller: Wooga | Geeignet für: Teenager und Erwachsene

Die Apple Watch ist schick. Aber nicht jeder kann sich die Smartwatch leisten. Und irgendwie gibt es genügend Gründe gegen den Kauf der teuren “iWatch”. Die Pro-Seite hat mit dem neuesten Wooga-Titel Farm Time aber einen neuen Pluspunkt bekommen – oder? Wir haben uns das vermeintliche Abenteuer mal genauer angesehen.

Karotten, Tomaten oder doch Trillionen Farm-Dollar?

farm-time-apple-watch-scree

Wie im richtigen Leben bekommst du Post: Es flattern die Grundlagen des Bauerndaseins herein – ohne Erklärung, ohne weiter Instruktionen. Da du (natürlich) nichts besseres zu tun hast, schnappst du dir gleich die nächstbeste Schaufel und legst das Karottenfeld an. Das Ganze natürlich via Smartwatch. Dementsprechend sind die Optionen  stark begrenzt.

Je mehr Geld in ein Feld investiert wird, umso mehr Geld wirft das Feld auch ab. Mit diesem Geld lässt sich das Feld weiter ausbauen oder neue Dinge zum Anbauen stehen bereit. Das war es leider schon an Interaktion und Möglichkeiten. Schnell wächst dein Guthaben auf mehrere Trillionen Spiel-Dollar an, die du auch wieder für die siebzigste Stufe der Huhn-Plantage ausgeben musst. Wie gewonnen, so zerronnen.

Farm Time Review: Minimalismus in Reinkultur

Die Grafik von Farm Time ist sehr schlicht gehalten. Es gibt keine wirkliche Story, keine grösseren Aufgaben und auch keine spannende Animationen. Schade, denn gerade durch die Zusammenspiel aus Apple Watch und iPhone hätte man ein nettes Spiel zaubern können. Zum Beispiel mit mehr Spieltiefe, mehr Handlung und weiteren Modifikationen des Gameplays.

Immerhin ist das Apple-Watch-Spiel kostenlos. Noch. Wir gehen davon aus, dass Wooga sicherlich eine Möglichkeit zum Kauf von Ingame-Items nachreichen wird.

Fazit

Farm Time kann die ein oder andere  Lebensminute spannender gestalten, ist aber auf die Dauer doch ziemlich eintönig und wenig fesselnd. Es fehlen einfach die grösseren Spielelemente, die Tiefe bringen. Wer schon immer mal richtig reich werden wollte, ist hier jedoch genau richtig: Trillionen um Trillionen Dollar werden hier erwirtschaftet. Einen richtigen Sinn macht das aber nicht.

  • Spielprinzip begreift man schnell
  • Kostenlos

  • App stürzte anfangs oft ab
  • Keine Spieltiefe, keine fesselnden Elemente
  • Level-System mit lächerlich hohen Dollar-Preisen
Magst du den Beitrag teilen?Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePin on PinterestShare on LinkedIn

Kommentar schreiben