Botanica – Reise ins Unbekannte Spieletest: Pflanzen, Tiere und knifflige Rätsel

Name: Botanica – Reise ins Unbekannte | Genre: Wimmelbild, Adventure | Erhältlich für: PC | Hersteller: Big Fish Games | Geeignet für: Teenager und Erwachsene

In Botanica – Reise ins Unbekannte begibst du dich auf ein ungewöhnliches Abenteuer. Was du dort so alles erlebst? Das verrät der Test.

Botanica – Reise ins Unbekannte: Screenshots

In eine andere Welt

Botanica – Reise ins Unbekannte erzählt die Geschichte von Dr. Ellie Wright, die nie an die durchgeknallten Theorien ihres Vaters glaubte. Auch nicht, obwohl er vor 20 Jahren spurlos und auf mysteriöse Weise verschwand. Mittlerweile ist die Dame eine anerkannte Biologin und wird durch Zufall in eine fremde Parallelwelt katapultiert. Oha? War Papi doch  im Recht mit seinen Spinnereien? Vielleicht lebt er ja noch? Das erfährst du im Verlauf der schönen Handlung, die leider auf deutsche Sprachausgabe verzichtet. Stattdessen gibt’s englische Sprecher, aber immerhin deutsche Untertitel.

Mehr als nur Wimmelbilder

Zwar beschreibt Big Fish Games Botanica – Reise ins Unbekannte als -Spiel, aber  dir wird eine ganze Menge mehr geboten: So sortierst du Gegenstände, knackst Schlösser, ordnest Objekte korrekt an und kombinierst Dinge, um weiterzukommen. Es ist also mehr ein Adventure- und Rätsel-Spiel mit Wimmelbild-Einlagen. In dem Fall macht es der Mix, denn Abwechslung wird groß geschrieben. Prima!

Altbacken

Schade, dass Botanica technisch nicht ganz auf der Höhe der Zeit ist. Mit hübschen Animationen oder einfach etwas „Leben“ auf dem Bildschirm geizten die Entwickler. Das nimmt dem Spiel etwas Atmosphäre. Außerdem wiederholen sich ein paar der Aufgaben häufiger. Trotzdem: Logik, Kombination, ein gutes Auge und Experimentierfreude verlangt der Titel von dir ab – und dadurch kommt Spaß auf. Als Anfänger entscheidest du dich am besten für den niedrigsten der drei Schwierigkeitsgrade. Hier aktivierst du auf Wunsch regelmäßig Hilfen.

Fazit

Botanica – Reise ins Unbekannte besitzt schon eine ziemlich abgefahrene Geschichte mit seltsamen Pflanzen und Tieren. Die darauf aufbauenden Rätsel und Wimmelbilder dürften dir allerdings gefallen, solltest du gerne knobeln und experimentieren.  Letztlich erwartet dich hier zwar keine spielerische Innovation, sehr wohl aber ein rundum gelungenes Adventure.

  • Ziemlich schräge Geschichte
  • Knifflige, aber nicht zu schwere Rätsel
  • Einfache Bedienung
  • Tutorial hilft beim Einstieg

  • Grafisch etwas altmodisch
  • Leider nur englische Sprachausgabe

Mehr zum Thema

>> Botanics – Reise ins Unbekannte bei Amazon bestellen

>> Weitere Adventure-Spiele auf Spielesnacks.de

>>

Magst du den Beitrag teilen?Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePin on PinterestShare on LinkedIn

Bei Wimmelbild-Spielen musst du in detailreichen Szenen vorgegebene Gegenstände finden. Und das oft unter Zeitdruck. Meist bieten derlei Spiele auch Tipps zum Finden der Objekte an, die aber nur begrenzt zur Verfügung stehen.

Kommentar schreiben