Achtung, falsche & gefährliche Flash-Updates im Umlauf!

Vom Adobe Flash Player hast du sicherlich schon auf die eine oder andere Art und Weise gehört. Einerseits, weil das kostenlose PlugIn dazu benötigt wird, um viele Browsergames zu daddeln; Andererseits, weil der Flash Player ständig upgedatet werden muss, da ansonsten dein Computer mit Schadsoftware verseucht werden kann.

Nun nutzen Betrüger den Update-Wahn aus, um dir erst recht verseuchte Programme unterzujubeln.

Fake-Flash über Skype

Ziemlich echt: So sieht ein gefälschter Flash-Download aus (Bild: Casey Lynn Foster)
Ziemlich echt: So sieht ein gefälschter Flash-Download aus (Bild: Casey Lynn Foster)

Wie Heise Security meldet, machen gerade Werbebanner die Runde, die einem ein Flash-Update vorgaukeln. Diese Anzeigen tauchen unter anderem in Skype auf. Klickst du darauf und installierst danach den Download, wird dein Rechner mit Malware infiziert. 

So kannst du dich dagegen schützen

Klicke auf keine Werbebanner, welche dir ein Flash-Update versprechen. Das Update wird bei gewissen Browsern (z.B. Google Chrome) automatisch installiert, ansonsten solltest du immer nur die offizielle Flash-Webseite unter https://get.adobe.com/de/flashplayer/ besuchen.

Lädst du doch mal aus Versehen eine dubiose Software herunter, so warnt dich Windows, dass das Programm aus einer nicht vertrauenswürdigen Quelle stammt. Erst wenn du hier zustimmst, beginnt die Installation. Somit solltest du den Rat von Windows beherzigen und auf eine Installation verzichten. 

Zudem muss immer ein aktueller Virenscanner auf deinem PC installiert sein. Dieser sollte ebenso anspringen, wenn sich Schadsoftware auf deinem Computer befindet.

>> Tipp: Top-Virenscanner von ESET günstig kaufen

Magst du den Beitrag teilen?Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePin on PinterestShare on LinkedIn

Kommentar schreiben