Gaming in unserer heutigen Zeit – wie sich die Branche verändert hat

Wenn es ein Thema gibt, das mindestens genauso aktuelle wie Corona ist, wäre es wohl die Digitalisierung. Unser Leben wird zunehmend digitaler und der Wandel betrifft sämtliche Bereiche unseres Lebens. Die Wirtschaft ist hierbei selbsterklärend keine Ausnahme, schließlich gibt es kaum eine Branche, die sich nicht grundlegend verändert hat. Das Gaming ist hierbei ein recht gutes Beispiel. Das Gaming in unserer heutigen Zeit ist nämlich definitiv anders als das vor einigen Jahren. Doch was sind die größten Veränderungen in der Branche? Schauen wir es uns an!

Sogar Glücksspiele sind inzwischen digital verfügbar

Es gab Zeiten, da wäre es undenkbar gewesen, vor dem heimischen PC oder gar dem Smartphone, um Geld zu spielen. Inzwischen ist das jedoch gang und gäbe. Man könnte fast schon sagen, dass Online Casinos wie Pilze aus dem Boden sprießen. Eines dieser Casinos ist Betfive. Im Laufe der letzten Jahre konnte sich Betfive als einer der führenden Anbieter etablieren, was Ihnen direkt auffallen dürfte, wenn Sie Kommentare zu Betfive lesen. Die Welt des Glücksspiels ist also keineswegs mehr nur Las Vegas und Macau. Passionierten Spielern haben sich viele neue Wege eröffnet.

Mobile Gaming wird immer populärer

Das Aufkommen der Smartphones hat unsere Welt in gewisser Hinsicht revolutioniert. Es lässt sich nicht bestreiten, dass die smarten Handys zu den größten Innovationen unserer modernen Zeit gehören. Inzwischen gibt es zahlreiche Apps und viele davon sind dem Bereich des Gamings zuzuordnen. Generell ist Mobile Gaming keineswegs mehr etwas, wofür man belächelt wird. Hits wie AOV/ROV und PUBG MOBILE werden von Millionen Menschen auf der ganzen Welt gespielt. Bereits jetzt knüpft das Mobile Gaming der klassischen Gaming-Industrie große Anteile ab und in Zukunft werden diese noch weiter zunehmen. Apps sind aus dem Bereich der Onlinespiele nicht mehr wegzudenken und es gibt immer mehr Unternehmen, die sich auf den Bereich spezialisieren.

Augmented und Virtual Reality sind äußerst zukunftsversprechend

Die neuen Realitäten sollte jeder Gamer kennen. Augmented Reality bezeichnet eine Erweiterung der Realität und Virtual Reality ist eine komplett eigene. Wie groß das Potential ist, zeigt sich allein an den Umsätzen von Pokémon GO. Mit über 3,6 Milliarden US-Dollar Lifetime Revenue braucht sich Niantic nicht zu verstecken. Das Potential ist jedoch noch bei Weitem nicht ausgeschöpft. Bisweilen spielen Augmented und Virtual Reality eine eher untergeordnete Rolle, denn komplett durchsetzen, konnte sich bisher keine der beiden Technologien. Im Grunde ist es jedoch nur eine Frage der Zeit bis das der Fall ist. Schließlich wird bereits hart daran gearbeitet, die Technologien voranzubringen.

5G wird auch das Gaming verändern

Es ist nur logisch, dass der Ausbau von 5G auch das Gaming verändern wird. Schon allein das Herunterladen von Spielen wird dank 5G weit einfacher sein, da es in der Regel nur wenige Sekunden in Anspruch nehmen dürfte. Das ist jedoch noch lange nicht alles und vor allem die Welt der Onlinespiele wird sich für immer verändern. 5G birgt nämlich beispielsweise das Potential, dass bei einem Shooter tausende von Menschen gleichzeitig auf einer Map spielen können. Bisweilen lässt sich so etwas noch nicht realisieren.

Magst du den Beitrag teilen?Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email
Pin on Pinterest
Pinterest
Share on LinkedIn
Linkedin

Kommentar schreiben