Die neue Flexibilität der Gaming-Branche – Vorteile für Spieler

Über viele Jahre hinweg wurden Videospiele als Hobby für Jugendliche angesehen. In der Welt der Erwachsenen stießen die verschiedenen Games derweil nur auf ein zartes Belächeln. Nun erweiterte sich die Zielgruppe der Anbieter drastisch und auch hinsichtlich der Vermarktung bieten sich neue Möglichkeiten. Doch wer profitiert von dieser Entwicklung?

Die Spielesnacks als Ergänzung

Mit der Entwicklung und Verbreitung des Smartphones nahm auch der Markt der Videospiele neue Gestalt an. Nicht mehr nur der heimische PC war dazu geeignet, bei der Lieblingsbeschäftigung aktiv zu sein. Vielmehr bot sich für den Verbraucher plötzlich die Chance, im Alltag zwischendurch zum gewünschten Spiel zu greifen. Letztendlich entfaltete sich vor den Augen der Entwickler ein neues Potenzial, wie es lange Zeit als ungeahnt beschrieben werden kann.

Da die kleinen Smartphone-Games meist kostenlos angeboten werden, scheinen sie auf den ersten Blick kein großes wirtschaftliches Potenzial in sich zu tragen. Doch dies ändert sich durch die Forcierung der In-Game-Käufer. Viele Nutzer entscheiden sich dafür, durch den Einsatz von Echtgeld neue Features zu erhalten. Somit können die Entwickler dennoch große Summen mit den kreierten Spielen verdienen.

Neue Möglichkeiten des Kaufs

Weiterhin erweiterten sich die Möglichkeiten des Kaufens. Längst ist es nicht mehr nur im normalen Geschäft möglich, ein Videospiel zu erwerben. Zusätzlich bietet sich die Gelegenheit, auf die Alternative des Downloads zu setzen. Dort ist es möglich, die Datei direkt auf der Konsole zu installieren. Und nun ins Spiel zu starten. Eine Einzahlung ist dafür durch moderne Prepaid-Karten möglich. Je nach Konsole kommen dabei die PlayStation Karte oder die Xbox Geschenkkarte zum Einsatz.

Generell ist der einfache Kauf auf diese Weise nur durch die technischen Verbesserungen möglich. Bis vor wenigen Jahren wäre die Geschwindigkeit des Internets nicht ausreichend gewesen, um die großen Dateien direkt auf die Konsole zu ziehen. Somit trug auch der technische Fortschritt einen wichtigen Teil zur aktuellen Situation bei. Ansonsten wäre es nie möglich gewesen, den Spielern eine solche Alternative für den Kauf mit an die Hand zu geben.

Die Einflüsse des E-Sports

Im Bereich der großen Videospiele lassen sich sogleich die Einflüsse des E-Sports nicht von der Hand weisen. Die großen Spieler der Szene sorgen in diesem Fall für ein günstiges und gut strukturiertes Marketing. Aus der Sicht der Verantwortlichen handelt es sich bei der Etablierung eines Spiels in der Welt des E-Sports um einen Hauptgewinn. Denn von nun an werden zahlreiche Spieler auf der ganzen Welt regelmäßig mit dem Spiel in Kontakt kommen.

Letztendlich führte auch dieser Umstand dazu, dass die Bedeutung von Online-Multiplayern stark gestiegen ist. Inzwischen gibt es kaum mehr einen Entwickler, der auf diese Art des Gameplays verzichtet. Schließlich handelt es sich um eine Möglichkeit, die Spieler noch direkter an das Spiel zu binden und sogleich die mediale Präsenz in die Höhe zu treiben. In Kombination mit den finanziellen Potenzialen, die in der letzten Zeit ausgeschöpft werden konnten, bietet sich die Chance für eine große Professionalisierung. Letztendlich rührt auch der große Aufschwung der Szene aus dieser Entwicklung, die bis zum heutigen Tage anhält.

Kommentar schreiben