Verbotene Geheimnisse – Alien Town Spieletest: Mystery-Thriller für den PC

Name: Verbotene Geheimnisse – Alien Town | Genre: Abenteuer, Wimmelbild | Erhältlich für: PC | Hersteller: Intenium | Geeignet für: Erwachsene

In Fort Nightingale werden immer mehr Menschen von einer Seuche befallen, die sie erstarren lässt. Ob das etwas mit der ehemaligen Militär-Forschungseinrichtung in der abgelegenen Stadt zu tun hat? Finde es im Wimmelbild-Abenteuer Verbotene Geheimnisse – Alien Town heraus!

Finde den Auslöser!

Als Agentin Clarissa machst du dich in Verbotene Geheimnisse – Alien Town auf nach Fort Nightingale, um die Ursache für die mysteriöse Epidemie zu finden. Dafür klickst du dich von Bild zu Bild, sammelst Gegenstände und löst Minirätsel, um tiefer in die unheimlich stille Stadt vordringen zu können. Ergänzend gibt es auch ein paar abwechslungsreiche Wimmelbilder, die du lösen musst, um weitere Gegenstände zu erhalten.

Nimm die Abkürzung!

Wie üblich wirst du durch ein Notizbuch unterstützt, indem der Spielfortschritt festgehalten wird. Besonders hilfreich ist die darin enthaltene Karte, die es dir ermöglicht, mit nur einem Mausklick auch zu weit entfernten Orten zu reisen. Das spart viel lästige Klickerei, wenn du einen Gegenstand findest und schon genau weißt, wo er eingesetzt werden muss.

Fazit

Verbotene Geheimnisse – Alien Town ist ein sehr gutes Abenteuer-Spiel. Story und Atmosphäre sind spannend und durch die Karte sparst du dir lange Klickreisen von einem Ort zum anderen. Außerdem fallen die Rätsel und Wimmelbilder sehr abwechslungsreich aus, sie sind weder zu schwer noch zu leicht. Kurz: Alles bestens!

  • Schnellreise-Karte
  • Abwechslungsreiche Rätsel und Wimmelbilder
  • Tolle Story und Atmosphäre
  • Zwei Schwierigkeitsgrade

  • Keine deutsche Synchronisation
  • Nicht alle Aktionen ergeben Sinn

Alien Town – Verbotene Geheimnisse laden

>> Alien Town: Demo & Vollversion herunterladen

Magst du den Beitrag teilen?Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePin on PinterestShare on LinkedIn

Kommentar schreiben