Tomodachi Life Spieletest: Sei ein Gott und rappe mit Mozart!

Name: Tomodachi Life | Genre: Abenteuer | Erhältlich für: Nintendo 3DS | Hersteller: Nintendo | Geeignet für: Jugendliche und Erwachsene

Wenn du schon immer mal wissen wolltest, welchen Eindruck dein Leben auf Andere macht, dann bist du beim kürzlich veröffentlichten Nintendo-3DS-Spiel Tomodachi Life genau richtig. Hier kannst du nämlich in die Rolle von Gott schlüpfen und deine Insel-Bewohner bei ihrem Alltag begleiten.

Tomodachi Life: Trailer

Wenn Mozart plötzlich ein Rap-Battle gewinnt

Dein erster Spielschritt in Tomodachi Life ist es, dich selber als Mii zu erstellen. Dazu gehört nicht nur das perfekte Aussehen, sondern eine passende Stimme und sogar verschiedene Charakterzüge. Anschließend benennst du deine Insel und schon kann das Abenteuer losgehen – zumindest wenn du weitere Miis erstellst, sogenannte QR-Codes einliest oder aber Freunde einlädst. Ist dein Apartment gefüllt, musst du dich um die Wünsche deiner Bewohner kümmern. Das heißt, sie wollen gefüttert werden, wollen mit dir Spielen oder brauchen Hilfe beim Knüpfen von Freundschaften. Dabei agierst du immer als unsichtbarer Gott, der die Geschicke lenkt. Lustig ist aber, dass deine Untertanen genau wissen, dass du sich für sie einsetzt und so wirst du häufig als „Ebenbild meiner selbst“ bezeichnet.

>> Tomodachi Life günstig kaufen

Viel zu schauen, viel lachen

Wirkliche Ziele oder Aufgabe musst du in Tomodachi Life nicht verfolgen. Stattdessen gilt es, die Bedürfnisse (Nahrung, Kleidung, Erkundungen, Spaß, Liebe) zu erfüllen und die Bewohner bei ihren Aktivitäten zu beobachten. Dabei passieren lustige Momente, wie zum Beispiel ein Rap-Battle zwischen Mozart und dir. Ansonsten erwartet dich leider nicht allzu viel, da das Spielprinzip von „Kümmern-Warten-Gucken“ schnell langweilig wird. Für viel Abwechslung sorgt Entwickler Nintendo nicht, da du nie direkt und aktiv die Handlungen der Miis steuern kannst – schade. Kein Highlight ist zudem die Präsentation des Spiels, da alles sehr schlicht und pixlig erscheint. Aber gut, seinen Zweck erfüllt sie allemal.

Fazit

Tomodachi Life ist ein außergewöhnliches Spiel – eine Mischung aus der Lebenssimulation Animal Crossing und einem allseits bekannten Tamagotchi. Dir werden viele Möglichkeiten geboten, es gibt unzählige Gegenstände im täglich wechselnden Sortiment zu entdecken und der Charme der Miis ist groß. Doch irgendwie fehlt das gewisse Etwas, während über den Touchscreen das nächste Essen ausgesucht wird. Zu beschränkt sind die Handlungen, zu unwichtig die Aktionen und zu langweilig die ewig gleichen Szenen, bei denen man nur zuschauen darf. Hast du dennoch Lust einen Blick auf Tomodachi Life zu werfen, solltest du warten bis der Preis von knapp 30 Euro gesunken ist.

  • Viele Möglichkeiten die Miis nach Freunden zu erstellen
  • Tolle Einführung
  • Kurzweiliges Spielprinzip

  • Leider schnell langweilig
  • Handlungsmöglichkeiten eingeschränkt
  • Präsentation nicht sehr zeitgemäß

Mehr zum Thema

>> Weitere Simulationen bei Spielesnacks.de

>> Unser Tipp: Tolle Gratis-Onlinespiele für zwischendurch

>> Werde unser Fan auf Facebook!

Magst du den Beitrag teilen?Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePin on PinterestShare on LinkedIn

Kommentar schreiben