Darum solltest du sofort den Flash-Player updaten

Alle paar Wochen das gleiche Spiel: Die Firma Adobe veröffentlicht ein Update für seinen Flash Player. Warum? Weil mal wieder neue Schwachstellen gefunden wurden, über die dein PC von Cyberkriminellen gekapert werden kann. Willst du das? Sicherlich nicht! Wir sagen dir, was du nun tun musst.

Mal wieder: Ein wichtiges Update für den Flash Player

adobe-flash-player

Obwohl der Flash Player eigentlich wichtig ist, um eben beispielsweise die meisten Browsergames und älteren Onlinespiele zocken zu können, so steht er seit einigen Jahren in der Kritik. Denn die Browser-Erweiterung besitzt einige Sicherheitslücken, von denen immer wieder neue gefunden werden. Um diese zu schließen, bringt Adobe ständig Patches heraus, welche die Probleme und Fehler beheben. Das ist aktuell wieder der Fall.

Das neueste Flash-Update schließt diverse kritische Sicherheitslücken auf PC, Mac und Linux-Systemen. Deswegen solltest du schnellstmöglich die neueste Version des Flash Players (Version 25.0.0.171) auf dein System laden. Solltest du also Version 25.0.0.148 oder älter besitzen, musst du sofort handeln, ansonsten ist dein Computer womöglich in Gefahr.

Wie findet man die Versionsnummer des Flash Players heraus?

Gehe auf die Seite www.adobe.com/software/flash/about/. Dort siehst du, welche Flash-Version installiert ist. 

Wichtig: Setzt du auf deinem PC mehrere Browser ein, zum Beispiel Firefox und Opera parallel, so solltest du den Check in jedem Browser ausführen. Es kann nämlich vorkommen, dass sich die Flash Player-Versionen unterscheiden.

So installierst du die neuen Flash-Updates

Benutzt du auf deinem PC oder Mac den Chrome, Edge oder einen neuen Internet Explorer als Browser ein, so musst du nichts tun. Hier wird die neueste Version des PlugIns automatisch installiert.

Setzt du dagegen einen anderen Browser ein (z.B. Firefox), solltest du dir sofort auf der Webseite https://get.adobe.com/de/flashplayer/ den frisch upgedateten Adobe Flash Player holen.

Wichtig: Falle nicht auf falsche Flash-Updates herein!

In jüngster Zeit kommt es immer wieder vor, dass dir auf Webseiten oder Diensten wie Skype ein Flash-Update angeboten wird. Achtung! Hierbei kann es sich um ein Fake-Programm von Betrügern handeln!

Mehr dazu:

Achtung, falsche & gefährliche Flash-Updates im Umlauf!

Solltest du aus Versehen auf einer Betrüger-Seite gelandet sein oder einen gefährlichen Download gestartet haben, muss das nicht gleich gefährlich sein. Wenn du einen aktuellen Virenscanner bzw. eine Security Suite installiert hast, warnt dich diese vor den Angriffen durch gefährliche Software. Ein sehr guter und zuverlässiger Anbieter von Antivirensoftware ist die Firma ESET.

>> Tipp: Top-Virenscanner von ESET günstig kaufen

Flash auf Smartphones und Tablets

Das Schöne an Fibonacci ist, dass du es überall spielen kannst. Auch auf deinem iPhone und iPad.

Hast du ein Tablet oder ein Smartphone im Einsatz, brauchst du dich um die Flash-Sicherheitslücken nicht scheren. Auf diesen Systemen läuft unter normalen Umständen die Browser-Erweiterung gar nicht. Das ist auch der Grund, warum du auf iPhone & Co. die meisten Onlinespiele nicht daddeln kannst.

Möchtest du auch hier tolle Browsergames erleben? Dann solltest du unserem Spielesnacks.de Playground einen Besuch abstatten. Diese meisten Online-Games sind hier mit in der sogenannten HTML5-Technologie programmiert, wodurch sie auf allen Browsern auf allen Plattformen laufen.

>> Zum Spielesnacks.de Playground

Adobe Flash Player aktivieren

Sitzt du an deinem PC, kannst aber trotzdem keine Browsergames spielen? Dann liegt das womöglich daran, dass du einen Browser im Einsatz hast (z.B. Firefox), welcher den Flash Player sperrt. Hier musst du die Blockade von Hand deaktivieren. Wie das geht, erfährst du bei den Kollegen von Kaffeepausenspiele:

>> So aktivierst du den Flash Player

Magst du den Beitrag teilen?Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePin on PinterestShare on LinkedIn

Kommentar schreiben