Wetten, der pure Nervenkitzel und die Euphorie beim Gewinn!

Der pure Nervenkitzel und das Adrenalin, welches bei einem Gewinn durch die Adern des Gewinners strömt, sind maßgeblich dafür verantwortlich, warum der Mensch letztendlich gerne spielt. Die Tatsache, sich in einem sozialen Umfeld als Sieger präsentieren zu können, ist nicht allein der Attraktivität geschuldet, sondern ist einer der Gründe, welche die Leistungsfähigkeit und damit den Fortbestand direkt miteinander kombiniert. Neben der Ehrerbietung und der Bewunderung, die dem Wettkämpfer nach einem erfolgreichen Kräftemessen dargebracht werden, ist es das positive Erlebnis beziehungsweise die Empfindung, welche den Reiz des Wettkampfes oder den des Wettens schlussendlich ausmacht.

Der kurzzeitige Ruhm des Wettkämpfers nach einem Sieg ähnelt in seiner Struktur einem Wettgewinn, welcher positive Glücksgefühle erzeugt. Dieses seit Kinder- und Jugendzeiten bekannte Phänomen der Glücksgefühlsausschüttung wird somit mit positiven Erfahrungen assoziiert, die dem gelobt werden ähneln. Der unerwartete Geldgewinn beim Wetten ist jedoch nicht nur mit dem Gedanken eines hohen Gewinns verbunden, also dem Ziel schnell reich zu werden, sondern wird durch den „Knapp-daneben-Effekt“ (engl. Near-Miss-Effect) zu einer Vorfreude, die sich am besten mit dem Spaß am sofortigen Spiel begründen lässt.

Das Glück ist oftmals das Glück des Tüchtigen!

Die Ära der Spielautomaten beginnt mit der Erfindung des sogenannten „einarmigen Banditen“, dessen prägnante Bauweise dem Gerät schlussendlich zu seinem Siegeszug verhalf. Dieser in den USA auch als slot machine (slot für Münzeinwurfschlitz) bekannte Spielautomat wird durch das Betätigen eines Hebels an der Seite des Gerätes in den Spielbetrieb versetzt und bringt damit Walzen mit leuchtenden Symbolen in Bewegung. Diese Symbole verhalfen dem Gerät zu den unterschiedlichsten Namensgebungen. In Großbritannien zum Beispiel wird der einarmige Bandit fruit machine genannt, da auf den Walzen mit Früchte als Symbolen gespielt wurde beziehungsweise immer noch wird.

Der erste Spielautomat, die Black Cat der Brüder Caille, wurde 1889 erbaut und ist vom Prinzip her immer gleich geblieben. Das faszinierende am Spiel ist dessen Unterhaltungswert und wird mit der zunehmenden Digitalisierung auch im Onlinespiel angeboten. Wer also direkt und jetzt spielen möchte, kann dieses Vergnügen sofort für sich entdecken. Die zunehmende Attraktivität der Onlinespiele, welche mit der Ära der Computerspiele begann, wurde somit mit der Chance eines Geldgewinns nochmals gesteigert. Insofern bieten alle Onlinespielseiten neben bekannten Taktik- und Strategiespielen ebenfalls auch Casinospiele in ihrem Umfeld an.

Der Glücksspieltourismus und der Spaß am funkelnden Spiel?

Erfreuten sich bereits im 18. Jahrhundert Kurbäder wie Baden-Baden und andere beliebte Reiseziele an dem Ruf der edlen Spielhalle, so wurde dieser klassische Anreiz in der modernen Welt durch eine glitzernde Welt voller Fantasie abgelöst. So sind die beliebtesten Urlaubsziele längst nicht mehr Städte wie New York oder Paris, sondern eher die Spielmetropolen Las Vegas oder Macao. Der Reiz sofort und jetzt spielen zu können, wird mit Erlebnislandschaften und atemberaubenden Events untermalt.

In dieser Hinsicht gehören auch dort, wie beim Onlinespiel, die Slotmaschinen zu den gefragtesten und beliebtesten Spielautomaten. Dabei kann es sich um bekannte Kartenspiele wie Black Jack oder Poker handeln, als auch um Video- und Jackpot Automaten. Die Attraktivität wird dabei durch visuelle Effekte erzeugt, in deren Mittelpunkt verschiedene Gewinnsymbole stehen.

Magst du den Beitrag teilen?Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email
Pin on Pinterest
Pinterest
Share on LinkedIn
Linkedin

Kommentar schreiben