Der Wunsch nach Veränderungen in der Spielewelt

Auch wenn es sich am Ende „nur“ um die gute Unterhaltungsbranche dreht, sie hat einen gewissen Stand in der Gesellschaft und sollte daher ebenfalls von den eigenen Sorgen sprechen dürfen. Nanu, was ist passiert, wird sich so mancher fragen. Warum sorgt sich die Welt der Spiele überhaupt nach Veränderungen? Liegt es eventuell damit zusammen, dass sich hier immer wieder Neues auftut, den Markt durcheinander zu bringen, um so für fortwährend spannende Dynamiken zu sorgen? Oder ist der Markt einfach schon zu gesättigt und sucht händeringend nach Neuerungen, um sich wieder aktuell zu fühlen? Ganz gleich, wie es auch sein mag, Fakt ist eindeutig, dass sich auf dem Markt aktuell etwas entwickelt. Ein Blick hinter die Kulissen.

Der Trend geht zu schnellen, einfachen Spielen

Zwar ist man immer noch sehr weit weg davon zu sagen, dass die Ära der Konsolenspieler langsam zurückgeht – wenn überhaupt, dann sorgt die ganze iGaming Szene aktuell dafür, dass sich hier was ganz Neues entwickelt – allerdings ist dieser Markt zunehmend von einem kleinen elitären Kreis eingenommen. Die normalen Gelegenheitsspieler machen sich nicht sonderlich viel aus den neuesten HD-Grafiken und globalen Turnieren, sondern wollen eher in Ruhe und mit Spaß ein wenig zocken, offline oder online. Dies hat zur Folge, dass immer mehr Entwickler viel Arbeit darin stecken, Browserspiele mit minimalem Aufwand aber hohem Spaßfaktor zu entwickeln. Browserspiele kann man ja immer da und dann zocken, wenn man online ist. Egal ob über Smartphone, Tablet oder auch daheim am PC – einfach eingeloggt und schon kann man das eigene Spiel weiterspielen. In Zeiten, in denen immer mehr Menschen unterwegs sind, ist dies eine sehr wichtige Entwicklung. Das gleiche gilt auch für Video Slots übrigens. Dies sind zwar keine Browserspiele, werden aber genauso gespielt. Und hier ist die Faszination noch um ein Vielfaches größer als bei herkömmlichen Spielen. Das liegt halt einfach am Kick, wenn man mit ein wenig Einsatz auf den ganz großen Wurf setzt. Bestes Online Casino ist daher auch jenes, welches den Markt versteht.

Vegas zuhause

Ganz allgemein lässt sich erkennen, dass der Trend in der Spielewelt hin zu den schnellen kurzen Partien kommt. Vorbei scheinen die Zeiten, in denen man wirklich noch viel Zeit zum daddeln und zocken hat, denn die Welt wird schneller. Daher bieten sich Video Slots ideal an, um etwa im Zug oder Bus morgens eine schnelle Partie zu spielen, oder auch in der Mittagspause. Man weiß, dass die Runden immer recht schnell sind, man also wenig Zeit investieren muss. Und dank der weltweiten Erfolgsgeschichten von Las Vegas und Monte Carlo ist der Hype rund um Poker, Bakkarat und Blackjack nach wie vor ungebremst. Die Wahrscheinlichkeit, dass sich dies in den kommenden Monaten und Jahren wirklich verändert wird, ist mehr als vage. Denn durch die zunehmende Digitalisierung der Welt und dadurch, dass man gefühlt immer und überall online sein kann, werden Spiele wie Video Slots, aber auch herkömmliche Browserspiele, einen immer wichtigeren Aspekt einnehmen. Das scheinen die Macher erkannt zu haben, denn nun wird vorwiegend neue Designs und Spiele zunächst für den mobilen Markt erstellt, in dem Wissen, dass die meisten Menschen eher auf dem Smartphone zocken als zuhause.

Fazit also: wenn der Spielemarkt sich nach Veränderungen sehnt, dann nicht, weil die Spiele selber nicht mehr aktuell sind. Sondern eher, weil sich die ganze Dynamik der Szene mehr und mehr vom Sofa mit Freunden ins Internet wandelt. Man spielt zwar mehr allein, ist dafür aber immer noch mit der ganzen Welt verbunden. Das regt dazu an, sich mit dieser Art der Spiele intensiver zu befassen und mehr zu lernen. Denn wie so oft schlummert unter der vermeintlichen Oberfläche noch jede Menge Potenzial für mehr.

Magst du den Beitrag teilen?Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email
Pin on Pinterest
Pinterest
Share on LinkedIn
Linkedin

Kommentar schreiben