Zookeeper Battle Spieletest: Auf in den Kampf!

Name: Zookeeper Battle | Genre: 3-Gewinnt | Erhältlich für: iPhone, iPod Touch, iPad | Hersteller: Kiteretsu| Geeignet für: Kinder und Erwachsene

We cannot display this gallery

Das 3-Gewinnt-Spielchen Zookeeper gibt es bereits seit unzähligen Jahren – unter anderem für den Nintendo DS und auch für dein iPhone oder iPad. Wenn du aber genug vom Alleinsein beim Spielen hast, dann solltest du dir das neue Zookeeper Battle nicht entgehen lassen.

Einfach, aber?

Wenn du andere 3-Gewinnt-Spiele kennst, dann findest du dich bei Zookeeper Battle schnell zurecht. Vorausgesetzt, du beherrscht die englische Sprache etwas. Denn in Deutsch gibt’s das kostenlose Werk nicht. Schade. Aber kompliziert ist das Spiel eh nicht: Du musst lustig anzuschauende Tierchen horizontal oder vertikal anordnen. Mindestens drei gleiche Arten sind nötig, damit sie vom Bildschirm verschwinden und weitere nachrücken. Elefanten, Tiger, Nilpferde lassen in der richtigen Kombination aber nicht nur den Highscore in die Höhe schnellen. Damit sammelst du auch Angriffs- und Verteidigungspunkte.

Angriff!

Abhängig von den Ketten, die du bildest, ergatterst du besagte Punkte. Nach 30 Sekunden ist die erste Spielrunde vorbei und die Punkte nutzt du automatisch, um einen Gegner anzugreifen oder dich vor seinen Attacken zu schützen. So entsteht ein regelrechter Kampfgedanke. Wirst du getroffen oder beharkst du den Kontrahenten, sinkt die Energieleiste – beim Erreichen des Minimums ist das Spiel vorbei. Das kann manchmal auch mehrere Runden andauern. Mit Geschick und Cleverness gewinnst du vielleicht. Für zusätzliche Vor- und Nachteile sorgen übrigens ergänzende Bonusfelder, die du einfach auf dem Touchscreen antippst.

Alleine war gestern

Der Clou der ganzen Sache: Du kannst gegen echte Spieler auf der ganzen Welt antreten und dich in der globalen Rangliste nach oben kämpfen. Das ist zu Beginn recht knackig, aber nach 20-30 erfolgreichen Runden siehst du deine Erfolge. Ob du Platz 1 schaffen kannst? Dazu musst du ein wahrer Zookeeper Battle-Experte werden. Und das ist auch der Knackpunkt: Du darfst in der Regel alle sechs Minuten ein neues Spiel wagen – gratis. Möchtest du schneller weiter zocken, zahlst du kleine Beträge. Das musst du zum Glück nicht, aber etwas ärgerlich ist das schon.

Fazit

Zookeeper Battle kannst du zwar alleine trainieren, aber viel mehr Spaß macht das Kämpfen gegen andere Leute. Hast du es nicht eilig, bleibt das Spiel kostenfrei. Nur für Vorteile musst du Geld investieren. Witzig sind übrigens die ständig neuen Veranstaltungen, bei denen du für Erfolge allerlei Geschenke für deine Spielfigur freischalten kannst. Zum Beispiel neue Hintergründe oder gar Golfschläger.

Positiv & Negativ

Macht schnell süchtig
An sich komplett kostenlos
Freischaltbare Belohnungen

Für Einsteiger eventuell etwas schwer
Für mehrere Spiele hintereinander musst du bezahlen
Etwas mehr optische Abwechslung wäre schön gewesen

Zookeeper Battle laden

>> Zookeeper Battle kostenlos bei iTunes laden

Magst du den Beitrag teilen?Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePin on PinterestShare on LinkedIn

Kommentar schreiben