Wungi Pirates Spieletest: Ein Piratenleben ohne Gewalt, Frauen und Alkohol

Name: Wungi Pirates | Genre: Abenteuer | Erhältlich für: iPhone, iPod Touch, iPad, Android | Hersteller: Peter Hofstede | Geeignet für: Kleinkinder, Kinder

Lokomotivführer, Astronaut oder Pirat: Als Kinder hatten wir alle ganz außergewöhnliche Berufswünsche. Die iOS- und Android-App Wungi Pirates lässt für Kleinkinder eine dieser Karrieren wahr werden. Nämlich die des Freibeuters.

Wungi Pirates: Screenshots

Friedlicher Schatzsucher

Keine Angst: Wungi Pirates bietet kein realistisches Abbild des Piratenlebens. Statt mordend und brandschatzend durch die Karibik zu segeln, geht’s hier ganz friedlich zu. Das heißt: Der kleine Seemann schippert durch ein überschaubares Areal und steuert über zehn Inseln an. Dort angekommen gilt es, mit mehrfachem Tippen den Erdboden umzugraben. Mit etwas Glück gibt’s Schätze zu finden, meist aber nur verrostete Blechdosen oder Fischgräten. Das Ziel des Tablet-Spiels ist es, alle Schätze aufzuspüren. Dann kann Wungi Pirates, das nur aus einem Level besteht, neu gestartet werden.

Eine lustige Seefahrt mit Macken

Das Ausgraben der Schätze finden wir nicht so toll. Denn hier muss der junge Möchtegern-Pirat nichts anderes machen, wie mehrmals auf die X-Symbole auf dem Boden zu tippen. Dafür ist der Seefahrt-Teil umso schöner. Das Schiffchen lässt sich frei durch den begrenzten Meeresabschnitt lenken, unterwegs trifft man auf Delfine oder Wale – echt schick. Leider verhakt sich die Galleone gerne an den Inseln. Hier bedarf es wohl die Hilfe der Eltern, um den Kahn neu auszurichten.

Schnelle Wege möglich

Wem die Steuerung des Schiffs zu kompliziert ist, kann sich auf einer Karte einfach von Insel zu Insel „beamen“ lassen. So lässt sich Wungi Pirates innerhalb von zirka zehn bis 15 Minuten durchspielen. Wer sich dagegen als Kapitän betätigt, ist mindestens eine halbe Stunde oder länger beschäftigt. Zumal es abgelegene Ziele zu finden gibt, bei denen man seine Schießkünste testen kann. Das läuft natürlich – wie das ganze Spiel – ganz friedlich ab.

Fazit

Ein Spiel wie Wungi Pirates zu bewerten, fällt schwer. Denn bei der Zielgruppe handelt es sich ja um Kleinkinder mit ganz besonderen Ansprüchen. Deswegen sind wir bei diesem iOS/Android-Game hin und her gerissen. Einerseits gefällt uns die Aufmachung und die relativ offene Welt. Weniger toll finden wir, dass die ganz jungen Spieler beim Ausbuddeln der Schätze immer die gleichen Abläufe durchleben. Da würden wir uns mehr Abwechslung wünschen. Abseits davon kann man aber sagen: ein gelungenes Piraten-Spielchen, gerade für die ganz junge Generation

  • Friedliches Spielprinzip
  • Schnell zu erlernen
  • Schicke Grafik

  • Aufgaben wiederholen sich
  • Steuerung des Schiffs hat Macken

Mehr zum Thema

>> Wungi Pirates für iOS laden

>> Wungi Pirates für Android laden

>> Günstige Spiele im Spielesnacks.de-Onlineshop kaufen

>> Werde unser Fan auf Facebook!

>> 

Magst du den Beitrag teilen?Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePin on PinterestShare on LinkedIn

Ein Kommentar

Kommentar schreiben