Top-News: Der EEP-Nachfolger Eisenbahn X erscheint in zwei Versionen

Name: Eisenbahn X Basis / Eisenbahn X Expert | Genre: Simulatoren-Spiele | Erhältlich für: PC | Hersteller: Trend Verlag, Koch Media | Geeignet für: Teenager und Erwachsene

Dass Bahnfahren mehr Spaß macht, wenn du selbst am Steuer sitzt, hat Eisenbahn.exe Professionell (kurz: EEP) gezeigt. Mehr als eine Million verkaufte Einheiten sprechen für sich. Auf diesem Erfolg aufbauend bringt Trend Verlag am 15. November die 10. Auflage des beliebten Bahnsimulators in zwei Versionen heraus: Eisenbahn X Basis und Eisenbahn X Expert. Neben dem gewohnt dichten Verkehrsnetz der Serie sind vor allem das dynamische Wetter und die animierte Menschen- und Tierwelt erwähnenswert.

>> Basis-Version von Eisenbahn X günstig kaufen

>> Expert-Version von Eisenbahn X preiswert erwerben

Eisenbahn X Screenshots

Detailliertes Streckennetz und Lokomotiven

Der neuste Teil entstand wieder in Zusammenarbeit mit der Deutschen Bahn. Und so simuliert New EEP: Eisenbahn X ein komplexes Verkehrsnetz mit Originalfahrzeugen. Darunter zählen laut offiziellen Angaben mehr als 3500 Modelle – von Dampf-, Diesel- und E-Lokomotiven bis zu Personen- und Güterwaggons. Zu den Highlights gehört da sicherlich auch der neue ICE 3 der Baureihe BR 407.

Video: Trailer zu Eisenbahn X

https://www.youtube.com/watch?v=AQe5o9bHHxo

3D-Bahnfahren in der Expert-Version

Als besonderen Bonus kannst du in Eisenbahn X Expert mit der 3D-Brille, die dem Spiel beiliegt, das Geschehen aus der Ich-Perspektive betrachten. Einfach den 3D-Modus einschalten und du lenkst die Stahlkolosse im Führerstand als Lokführer. Ob sich das so gut fährt wie es sich anhört, zeigen wir dir demnächst in einem Test hier bei uns auf Spielesnacks.de.

Mehr zum Thema

>> Andere Simulatoren-Spiele bei Spielesnacks.de

>> Günstige Spiele im Spielesnacks.de-Onlineshop kaufen

>> Werde unser Fan auf Facebook!

>>

Magst du den Beitrag teilen?Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePin on PinterestShare on LinkedIn

Kommentar schreiben