Tiny Wings Spieletest: Ein Vogel will hoch hinaus

Name: Tiny Wings | Genre: Geschicklichkeit | Erhältlich für: iPhone, iPod Touch, iPad

We cannot display this gallery

Einfach und simpel – so müssen Spiele für zwischendurch sein. Gerade wenn man im Bus oder in der Bahn sitzt und die Zeit nur bis zur nächsten Haltestelle reicht. Für solche Situationen solltest du Tiny Wings auf deinem iPhone oder iPad installiert haben. Spätestens jetzt, da die neueste Version erschienen ist.

Vogel mit zu kleinen Flügeln

Das Ziel von Tiny Wings ist so schnell beschrieben wie der Spielablauf: Bringe einen kleinen Vogel flugs in sein Nest. Da der süße Flattermann leider nicht fliegen kann, gleitest du mit ihm über Berg und Tal. Wie bei einer Rutsche kriegst du Tempo drauf, wenn es bergab geht. An der nächsten Bergkuppe hast du dann entweder genügend Schwung, um die Erhebung hoch zu zischen, oder das Vögelchen flattert mit seinen Stummelflügeln langsam bergauf.

Ein Klick reicht zum Spielen

Die einzige Einflussmöglichkeit, die du hast, besteht aus einem Klick – beziehungsweise: mit einem Tapser auf das iPhone- oder iPad-Display. Immer dann macht sich der Flattermann schwer. Rutscht er in diesem Moment einen Hügel hinab, bekommt er so mehr Speed drauf. Wenn’s reicht, hebt der Nichtflieger doch ab. Tippst du, wenn es gerade bergauf geht, bremst der Vogel ab.

Huiiiii, huuuuuuiiiiiii, hui, huuuiiiiiiii!

So einfach, wie es sich anhört, ist Tiny Wings aber nicht. Durch das geschickte Wechselspiel aus Schwer- und Leichtmachen bekommt das Game im wahrsten Sinne seinen Schwung. Hat man aber mal den Dreh raus, wirst du mit weiten Sprüngen – sogar bis in die Wolkendecke – belohnt.

Tiny Wings in Aktion anschauen

Fazit

Der Piepmatz ist so süß und das Spiel so schnell fesselnd, dass du Tiny Wings gleich ins Herz schließen wirst. Deswegen: An dieser App kommst du nicht vorbei. Die musst du haben!

Unsere Note: 1-

Tiny Wings laden

Kaufempfehlungen

Magst du den Beitrag teilen?Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePin on PinterestShare on LinkedIn

Kommentar schreiben