The Wonderful 101 Spieletest: Einer für alle, alle für einen!

Name: The Wonderful 101  | Genre: Actionspiel | Erhältlich für: Nintendo Wii U | Hersteller: Platinum Games, Nintendo | Geeignet für: Teenager und Erwachsene

Mit The Wonderful 101 bringt Nintendo ein Spiel auf die Wii U, das eigentlich nicht ganz in das Konzept von uns passt. Immerhin erwartet dich ein umfassendes Abenteuer, welches mehr als nur ein paar Stunden Zeit von dir verlangt. Dennoch fanden wir den Titel interessant und wollen ihn dir hier vorstellen. Und wer weiß, vielleicht schlüpfst du bald in dein Superhelden-Outfit und rettest die Welt? Das ist nämlich deine Aufgabe in The Wonderful 101.

The Wonderful 101: Screenshots

Mit der Kraft von Wackelpudding!

Während das Hauptgeschehen gegen fiese Aliens auf dem TV-Bildschirm stattfindet, musst du den Kampf mit dem Wii U GamePad kontrollieren. Zum einen gilt es natürlich, den Helden zu bewegen, zum anderen aber Angriffe auszuüben. Hier stehen dir neben den normalen Attacken die Fusions-Kräfte von schlappen 100 Helden zur Verfügung: Mittels einfacher Eingaben über den Touchscreen (alternativ über den Joystick) kannst du deine Helden verschmelzen lassen, um besonders starke Manöver oder Waffen zu beschwören. Gleichzeitig ist es auf diesem Weg möglich, zum Beispiel Leitern oder Treppen zu erstellen oder aber normale Bürger kurzzeitig zu rekrutieren. Falls du dennoch Schwierigkeiten hast, darfst du dir durch gesammelte Münzen nützliche Items kaufen. Ein Pudding regeneriert zum Beispiel deine Ausdauer, mit der du länger gegen Gegner bestehen kannst. Solltest du dennoch scheitern, schnappst du dir bis zu vier Freunde und spielst daheim gemeinsam The Wonderful 101.

Es glänzt alles so

The Wonderful 101 besitzt neben dem einzigartigen, durchaus schrägen Spielprinzip auch eine etwas eigene Präsentation. Alles ist im Comic-Stil gehalten, glänzt und kann durch eine humorvolle Geschichte sein Potenzial ausschöpfen. Schade nur, dass der Titel vor allem an drei großen Krankheiten leidet: Die Sprachausgabe ist vollkommen in Englischer gehalten, der Bildschirm ist häufig sehr überladen und die ersten Stunden wirst du kaum mit dem Spielprinzip zurecht kommen. Es gibt zwar ein Intro sowie Hilfe-Tafeln, aber allzu oft wirst du nicht wissen, was genau du tun sollst.

The Wonderful 101 Trailer

Fazit

Mit The Wonderful 101 hat Nintendo ein Spiel geschaffen, das Spieler spalten wird. Auf der einen Seite macht der Titel wirklich Spaß, ist aber im Hinblick auf das Kampfsystem schnell langweilig und durch den harten Einstieg schwer zu meistern. Für ein schnelles Spiel zwischendurch solltest du dir den Titel nicht zulegen, da die Missionen oftmals länger als eine halbe Stunde andauern. Hast du aber gerade Ferien und suchst die Herausforderung, dann solltest du ruhig einen Blick auf The Wonderful 101 werfen. Übrigens lohnt es sich, erst die Probeversion im Nintendo Wii U eShop zu laden. So kannst du bereits vorab herausfinden, ob das Spiel etwas für dich ist. Und das ohne teures Geld ausgeben zu müssen.

  • Interessante Aufmachung
  • Toller Soundtrack
  • Viele Möglichkeiten, im Kampf zu bestehen
  • Geschichte sehr humorvoll
  • Zirka 15 bis 20 Stunden Spielzeit

  • Spielprinzip schwierig zu meistern
  • Kein Online-Mehrspielermodus
  • Sehr hektisch, gerade zu Beginn

Mehr zum Thema

>> The Wonderful 101 bei Amazon kaufen

>> Weitere Wii U-Spiele auf Spielesnacks.de

>>

Magst du den Beitrag teilen?Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePin on PinterestShare on LinkedIn

Kommentar schreiben