„Fi*** euch“: Super Mario Run enttäuscht die Spieler

2016 geht dem Ende zu. Knapp vor dem Jahresabschluss erschien noch die wohl umstrittenste Spiele-App des Jahres: Super Mario Run. Umstritten? Ist das Jump&Run von Nintendo kein Knaller? Jein. Das Super-Mario-Spiel für iPhone, iPod Touch und iPad spaltet die Meinungen. Im Apple App Store hagelt es derzeit ohne Ende schlechte Bewertungen.

Nintendos erste Spiele-App steht in der Kritik

super-mario-run-screen-xObwohl Super Mario Run noch ganz frisch ist, gibt es bei iTunes schon über 8.400 Kundenrezensionen und 14.800 Bewertungen dazu (Stand: 19.12.2016, 8 Uhr). Die erste offizielle Spiele-App von Nintendo scheint die Menschen zu bewegen – aber das nicht gerade im positiven Sinne.

Die durchschnittliche Note für Super Mario Run beträgt gerade lediglich 2,5 von 5 Sternen – das ist nicht gerade prickeln. Für ein Super-Mario-Spiel fällt diese Bewertung sogar richtig mies aus. Zumal die meisten Rezensenten (ca.7.800) nur einen einzigen Stern gaben! Was ist denn da los?

Das ist an Super Mario Run schlecht

Warum erhält das Jump&Run für iOS so schlechte Noten? Wir haben uns die Meinungen angeschaut und folgende große Kritikpunkte gefunden:

  • Fehler ohne Ende: Super Mario Run stürzt ständig ab. Entweder mitten im Spiel, im Startbildschirm oder die App lässt sich erst gar nicht starten.
  • Online-Pflicht: Wie wir schon berichteten, benötigst du auf jeden Fall eine Internet-Verbindung, um Super Mario Run spielen zu können. Warum, das versteht nicht jeder.
  • Der Preis: Das Jump&Run kannst du kostenlos herunterladen und installieren. Doch um die Vollversion mit allen Funktionen genießen zu können, musst du einmalig 9,99€ bezahlen. Das empfinden viele als viel zu teuer für ein Mobile Game.
  • Das Spielprinzip: Super Mario Run wurde kein klassisches Hüpfspiel mehr, sondern ein Runner, bei dem es hauptsächlich ums schnelle Einsammeln von Münzen geht. Das ist vielen Nintendo-Fans zu langweilig.

Das sagen die Kritiker über die App

Einige Spieler vergeben nicht nur schlechte Noten für die Nintendo-App, sondern lassen ihrem Unmut freien Lauf. Hier ein paar Kommentare:

„Sehr traurig zu sehen, und viel zu teuer“ – NilsKri6+

„Das Spiel is nur da um Kohle zu machen“ – Edel-88

„5 min spielen und danach 10€ Fi*** euch“ -IRobot

„Das ist doch ein Witz“ – Lump9190

„Schlechtestes spiel der Welt was schlechtes habe ich noch NIE gesehen“ – Heckxh

„abzocke nichts anderes“ – Dima2910

Nicht alle finden Super Mario Run schlecht

Natürlich hagelt es nicht nur Kritik. Es gibt auch zahlreiche Spieler, die sehr zufrieden sind. Doch diese scheinen in der Minderheit zu sein: Den rund 7.800 1-Sterne-Bewertungen stehen lediglich knapp 3.000 5-Sterne-Bewertungen und nur 700 Noten mit 4-Sternen gegenüber. Das ist nicht gerade prickelnd. Nein, man muss sagen: Der Start von Super Mario Run ist ziemlich missglückt.

Wir sind sehr gespannt, wie Nintendo darauf reagieren wird. Du auch?

Was hältst du von dem Jump&Run für iPhone und iPad? Teilst du die Kritik?

 

Magst du den Beitrag teilen?Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePin on PinterestShare on LinkedIn

2 Kommentare

  1. GrumpyMan am

    Ja ja, für 1.000€ ein iPhone kaufen, aber dann keine 10€ für ein Spiel ausgeben wollen! *kopfschüttel*

    Antworten

Kommentar schreiben