Spieletest zu Die Meisterklempner: Wo ist mein Wasser?

Name: Die Meisterklempner / Where are my pipes?  | Genre: Puzzle | Erhältlich für: PC | Hersteller: Intenium | Geeignet für: Kinder, Teenager und Erwachsene

Ein neues PC-Spiel flatterte bei uns rein. Im Deutschen heißt es Die Meisterklempner, im Englischen Where are my pipes? Das klingt irgendwie interessant, findest du nicht auch? Wir erwarteten ein Spiel in der Art von Wo ist mein Wasser? oder vielleicht ein modernes Remake des Klassikers Pipemania. Doch das Ergebnis ist … na ja … leider ein anderes.

Die Meisterklempner: Screenshots

Rohre verlegen

Vorfreude ist die größte Freude, heißt es im Volksmund. Das stimmt zwar nicht immer, aber im Fall von Die Meisterklempner passt das sehr gut. Das Spiel startet mit ein paar schicken Comic-Bildern, die dir vermitteln, dass ein Biber deine Wasserleitungen durchgebissen hat. Deine Aufgabe sei es nun, diesen Schaden zu reparieren, also Klempner zu spielen. OK, let’s go! Wie üblich, geht auch dieses PC-Spiel mit einem los, das dir die Bedienung und das Ziel näher erklären will. Doch leider bleiben ein paar Fragen offen. Also musst du dir selbst die eine oder andere Antwort zusammenreimen. Doof.

Erster Frust

Genauso unschön ist, dass es sein kann, dass du den ersten Abschnitt – das Einführungslevel! – nicht schaffst. Wie gesagt, es bleiben ein paar Fragen unbeantwortet. Und so klickst du eben auch manchen Blödsinn zusammen, der dich nicht zum Ziel bringt. Hast du aber den Dreh raus, beginnt das Spiel Spaß zu bereiten. Du sollst nämlich defekte Rohrstücke mit neuen verbinden und dazwischen Pumpen anschließen. Dafür stehen dir aber nur bestimmte Teile, die auf einem Fließband reinkommen, zur Verfügung. Also musst du dein Hirn anstrengen und verrückte, verknotete Leitungen bauen, um das Ziel zu erreichen.

*Gähn*

Diese Puzzelei unterhält dich für einige Levels, da ständig neue Typen von Rohrstücke hinzukommen. Außerdem kannst du dir Boni wie Dynamit zum Freisprengen von Gebieten oder Allzweckrohre kaufen. Doch mit der Zeit kommt Langeweile auf, denn das Spiel bietet dir auf Dauer wenig Neues und kaum Abwechslung. Der nervige Soundtrack und die lieblose Grafik unterstreichen diese Eintönigkeit.

Fazit

Toller Titel, nicht viel dahinter – das beschreibt Die Meisterklempner bzw. Where ary my pipes? am besten. Diesem PC-Spiel fehlt es an Besonderheiten und Feinschliff, um es zu einer Empfehlung zu machen. So bleibt eine interessante Idee, die aber nur für zwei bis drei Levels am Stück unterhalten kann. Schade, da wäre mehr drin gewesen!

  • Nette Idee
  • Gute Ansätze

  • Zu wenig Abwechslung
  • Fade Grafik und nerviger Soundtrack
  • Keine Langzeitmotivation

Mehr zum Thema

>> Die Meisterklempner: Vollversion und Demo herunterladen

>> Weitere PC-Spiele bei Spielesnacks.de

>> 

Magst du den Beitrag teilen?Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePin on PinterestShare on LinkedIn

Tutorial ist die englische Bezeichnung für eine erklärende Spiel-Einleitung, die es mittlerweile bei fast allen Spielen gibt. In Tutorials lernst du die Bedienung und das grundlegende Spielprinzip.

Kommentar schreiben