Sonic & All Stars Racing Transformed für Smartphones und Tablets im Test: Top-Rennspiel mit Startproblemen

Name: Sonic & All-Stars Racing Transformed | Genre: Rennspiel | Erhältlich für: iOS, Android, PC, Playstation 3, Xbox 360, Wii U, Nintendo 3DS, PS Vita | Hersteller: Sega | Geeignet für: Kinder, Teenager und Erwachsene

“Das bessere Mario Kart”, “purer Rennspiel-Spaß“, „auf keinen Fall verpassen“: In unserem Test-Artikel zu Sonic & All Stars Racing Transformed für PC, Spielekonsolen und Handhelds lobten wir das Rennspiel in höchsten Tönen. Kann die jüngst erschienene Fassung für Smartphones und Tablets ebenso begeistern?

Sonic Racing Transformed: Screenshots

Kaum Unterschiede zum Vorbild

Um die Frage gleich zu beantworten: Ja, Sonic & All Stars Racing Transformed (abgekürzt: Sonic Racing Transformed) rockt auch für iOS- und Android-Systeme! Schnelle Rennen, bei denen sich die Strecken ständig verändern, deine Rennsemmel, die sich in Boote oder Flugzeuge verwandelt, Explosionen und heiße Kopf-an-Kopf-Rennen – all die Dinge, die das Original ausmachen, sind auch der Mobilfassung zu finden. Verschiedene Charaktere, Spielmodi und Mehrspieler-Duelle gegen Freunde haben es ebenso in die Rennspiel-App geschafft. Das in etwas abgespecktem Umfang, aber das fällt nicht wirklich negativ auf. Denn Sonic & All Stars Racing Transformed bietet so viel, dass du damit stundenlang unterhalten wirst. Super, Sega!

Tolle Grafik mit Abstrichen

Abstriche musst du allerdings bei der Grafik machen. Da iPhone, iPad & Co. nicht so viel Power wie beispielsweise eine Playstation 3 unter der Haube haben, sieht die Grafik nicht ganz so knackig und brillant wie auf den Konsolen aus. Aber das ist ein Klagen auf hohem Niveau, denn die iOS- und Android-Levels punkten noch immer mit vielen Details. Leider lief das Geschehen auf unserem Testgerät (Samsung Galaxy Tab 2) nicht immer ganz flüssig. Zum Glück fällt das in der Hitze der Renngefechte kaum auf.

Noch einige Probleme

Was uns aber leider gar nicht gefiel: Das Spiel hat noch ein paar heftige Macken und Probleme. So ließ sich Sonic & All Stars Racing Transformed auf einem Galaxy S4 gar nicht starten, auf dem bereits genannten Galaxy Tab 2 stürzte es gelegentlich ab. Mit diesen Problemen sind wir nicht alleine. Auf der Produktseite der Android-Version hagelt es viele schlechte Bewertungen und Kommentare, da das Spiel auf vielen Geräten gar nicht oder nur nicht zufriedenstellend läuft. Solche Aussetzer scheint es auf iPhone, iPod Touch und iPad weniger zu geben, dafür regen sich die Käufer hier mehr über die penetranten Aufforderungen zum Geldausgeben auf. Du merkst: Sonic & All Stars Racing Transformed scheint noch nicht ganz ausgereift zu sein. Aber wir sind uns sicher, dass Hersteller Sega bereits an einer Lösung der vielen Probleme arbeitet.

Sonic Racing Transformed Trailer

Fazit

Sonic & All Stars Racing Transformed ist eines der besten Rennspiele, die du für Smartphones und Tablets bekommen kannst – wenn nicht sogar der beste Fun-Racer überhaupt! Wären da nicht die Fehler, würden wir eine uneingeschränkte Kaufempfehlung aussprechen. Damit warten wir aber noch so lange, bis Sega alle Makel beseitigt hat. Somit können wir dir Sonic & All Stars Racing Transformed erst einmal nur mit Einschränkungen empfehlen. Schade!

  • Satte Renn-Action
  • Abwechslungsreiche Spielmodi
  • Strecken verändern sich ständig
  • Viele Fahrzeuge und Charaktere
  • Schicke Grafik

  • Spiel hat noch gravierende Fehler
  • Penetrante Aufforderung zur Vernetzung mit sozialen Netzwerken
  • In-Game-Käufe locken zum Geldausgeben

Mehr zum Thema

>> Sonic & All Stars Racing Transformed für Android kaufen

>> Sonic & All Stars Racing Transformed für iOS kaufen

>> Sonic & All Stars Racing Transformed für Konsolen und Handhelds bestellen

Magst du den Beitrag teilen?Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePin on PinterestShare on LinkedIn

Kommentar schreiben