Schnäppchen-Apps: Tolle Gratis-Apps für kostenlose und günstige Spiele

Es ist nicht einfach, all die tollen Spiele direkt zum Veröffentlichungstermin zu genießen. Zum einen fehlt schlichtweg die Zeit, zum anderen sind manche teuer und können somit ein großes Loch in die Geldbörse reißen. Denke da nur an das kürzlich veröffentlichte Rennspiel Angry Birds Go. Doch es gibt verschiedene Mittel und Wege, um nach relativ kurzer Zeit dennoch an deine Lieblingstitel zu kommen. Und das entweder kostenlos oder mit großen Rabatten. Wie das geht? Das verraten wir dir in unserem Schn-App-chen-Artikel.

Amazon: Gratis-App des Tages

Besitzt du ein Android-Gerät wie das Kindle Fire, Samsung Galaxy S3 oder ein entsprechendes Tablet, solltest du hin und wieder einen Blick auf Amazon werfen. Ein Blick lohnt sich aufgrund unzähliger Rabatt-Aktionen fast immer. Und ein Gratis-Programm pro Tag ist ein super Argument, oder? Pünktlich ab Mitternacht steht für die nächsten 24 Stunden eine Anwendung für Umme zur Verfügung, die sonst Geld gekostet hätte. Dabei kann es sich mal um ein Spiel oder aber um ein nützliches Programm handeln – die Auswahl scheint willkürlich zu sein. Um die Gratis-App zu erhalten, musst du dich bei dem Amazon App-Shop auf deinem Handy anmelden und kannst darüber die Anwendung herunterladen. Ganz einfach und unkompliziert. Eine genaue Installationsanleitung findest du übrigens direkt bei Amazon.

Humble Bundle: Wieso nur eine App, wenn es auch ein Set gibt?

humblemobilebundle-f6ef45babbc2f319
So könnte das Ganze aussehen: Neben den Spielen bekommst du häufig auch noch Soundtracks spendiert. Und das zu einem Preis, den du selbst bestimmst.

Vielleicht ist dir der Begriff Humble Bundle schon bekannt. Wenn nicht, dann ist ein häufiger Blick auf die entsprechende Webseite oder die passende Android-App sinnvoll. In regelmäßigen Abständen werden interessante Spiele für den PC zur Verfügung gestellt. Dabei gibt es stets ganze Spielepakete und du kannst bestimmen, zu welchem Preis du dieses kaufst. Spannend dabei ist, dass oft Mobile-Bundles für Smartphones offeriert werden. Leider ist die Seite in englischer Sprache, aber eigentlich ist alles ganz einfach: Ganz oben siehst du, welche Spiele angeboten werden – natürlich samt Beschreibung. Weiter unten hast du dann die Möglichkeit, deinen Betrag einzugeben, von 50 Cent bis zu einer Million. Anschließend legst du fest, ob du den Betrag den Entwicklern oder Wohltätigkeitsvereinen oder beiden spenden möchtest. Dann nur noch eine Email eintragen, auf PayPal oder Amazon klicken, und schon kannst du bezahlen. Zum Schluss bekommst du Download-Codes, die du in deinem AppStore eingibst. Fertig! Kaufst du über die App ein, geht natürlich alles über die Anwendung, inklusive dem Bezahlen und Freischalten.

AppTicker: Rabatte, Rabatte, Rabatte

Um wirklich stets am Ball zu bleiben, empfehlen wir die kostenlose App AppTicker. Diese ist für Android– und iOS-Geräte verfügbar. Hier hast du die Möglichkeit, in verschiedenen Kategorien nach Gratis-Spielen, Angeboten oder Erweiterungen zu deinen bereits vorhandenen Titeln zu suchen. Die entsprechenden Listen werden täglich, manchmal sogar stündlich aktualisiert. Wenn du möchtest, schickt dir die Anwendung eine Hinweis-Nachricht, sollte ein Favorit im Preis gesenkt werden. Klickst du auf ein Spiel, bekommst du interessante Informationen sowie Bewertungen und kannst anschließend das Programm herunterladen. Interessant an dieser Anwendung finden wir vor allem den News-Bereich. Bei diesem wirst du regelmäßig über die neuesten Entwicklungen im Hinblick auf Casualgames informiert. Ab und an gibt es sogar halbwegs informative Spieletests. Schade nur, dass das Menü der App recht verwirrend ist und es sehr viele Buttons zum Drücken gibt – oftmals wird sogar in verschiedenen Bereichen dasselbe dargestellt.

AppZapp: Übersichtlich, praktisch, gut

AppZapp3
Bei AppZapp siehst du alles auf einen Blick, noch dazu in einem ansprechendem Design.

Unsere persönliche Highlight-Anwendung ist kostenlos, punktet durch Übersichtlichkeit und kann mit nützlichen Randinformationen zu den verschiedenen Spielen und Programmen überzeugen. Sicherlich, die Idee von AppZapp ähnelt dem AppTicker, nur hier überwiegt die Anwenderfreundlichkeit. Zudem besteht die Möglichkeit, in vielen Einstellungen individuelle Suchkriterien festzulegen. Und die Testberichte sowie News sind durchweg gut geschrieben. AppZapp bietet, wie auch AppTicker, eine erweiterte Fassung an, welche allerdings Geld kostet. Hier gibt’s tiefergehende Informationen und du kannst Beobachtungslisten mit deinen Wunschtiteln erstellen. Dir sind die Booster in Candy Crush Saga zu teuer? Einfach auf eine Liste setzen und sobald etwas im Angebot ist, wirst du benachrichtigt. Mit etwas Geduld lässt sich wirklich viel Geld sparen. Verfügbar ist AppZapp für iOS und Android.

Fazit

Welche App du letztendlich verwendest, um viel Geld zu sparen, ist dir überlassen. Im Verlauf unseres Testes haben alle sehr gut funktioniert, wobei AppTicker etwas Eingewöhnungszeit benötigt. Bist du geduldig und stört es dich nicht, dich ein paar Tage oder Wochen zu gedulden, sparst du wirklich jede Menge Geld. Gleichzeitig bleibt dir mehr Zeit zum Spielen, denn dank Push-Benachrichtigungen und Rabatt-Listen musst du nicht selber die App Stores durchsuchen. Übrigens stolperst du öfter auf interessante Titel, also nicht wundern, wenn dein Speicher nur so mit hochklassigen Spielen überquillt. Aber das ist sicher eine hinnehmbare Randerscheinung.

Mehr zum Thema

>> Weitere Tipps & Tricks

>> Günstige Spiele im Spielesnacks.de-Onlineshop kaufen

>> Werde unser Fan auf Facebook!

>> 

Magst du den Beitrag teilen?Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePin on PinterestShare on LinkedIn

Kommentar schreiben