Robot Rescue Revolution im Spieletest: Knackige Maschinenrätselei

Name: Robot Rescue Revolution | Genre: Rätsel-/ Puzzlespiel | Erhältlich für: PC, PS3, PS Vita | Hersteller: Teyon | Geeignet für: Teenager und Erwachsene

Die Entwickler von Teyon liefern mit Robot Rescue Revolution ein solides Puzzlespiel, das es in sich hat. Grafisch ist das Spiel auch klasse. Doch begeistern die Roboter auch spielerisch?

Robot Rescue Saga: Screenshots

Leicht zu erlernen, schwer zu meistern

Der Einstieg in Robot Rescue Revolution ist sehr leicht: Du wählst den Spielmodus aus und schon wirst du in das erste Level geworfen. Die ersten 15 Abschnitte sind eine Art Tutorial, in denen immer mehr Spielelemente hinzukommen. Erklärt wird dir trotzdem nicht sehr viel. Es gibt jedoch auch nicht viel zu erklären, das Spiel lässt sich sehr leicht mit den Pfeiltasten oder einem Controller steuern. Somit fällt der Einstieg sehr leicht. Was auch sofort auffällt: Die hübsche, quietschbunte Optik. Die anfänglichen Levels lassen sich schnell abschließen, der Schwierigkeitsgrad steigt dann aber flott an. Und manche Herausforderungen lassen dich mit der Zeit fast verzweifeln. Zum Glück kannst du zu schwierige Levels überspringen.

Kurzweiliger Puzzlespaß

Das Spielprinzip von Robot Rescue Revolution ist nicht komplex: Du musst eine kleine Gruppe Roboter in den Ausgang bugsieren, wo sie dann verschwinden. Hast du das erledigst, ist das Level geschafft. Natürlich will es dir das Spiel nicht einfach machen. In den Levels warten Fallen, Türen, Schalter, Kisten und viele weitere Hindernisse. Immer noch nicht beeindruckt? Jetzt kommt der Clou: Du steuerst alle Roboter gleichzeitig! Wenn du die Pfeiltaste nach oben drückst, fahren alle Roboter auch nach oben. So musst du jeden Spielzug gut überlegen. Im Verlauf werden die Level immer schwieriger und jede unüberlegte Aktion kann zu deinem Scheitern führen. Das ist manchmal frustrierend, motiviert aber auch unheimlich.

Tobe dich kreativ aus!

Eines der besonderen Elemente von Robot Rescue Revolution ist das Erstellen eigener Levels. Dabei hast Du Zugriff auf verschiedene Fallen, Hindernisse und alles andere, was das Spiel bietet. Du kannst den Ausgang frei platzieren und beliebig viele Roboter ins Geschehen schicken. Die Bedienung des Editors ist aber leider nicht so intuitiv wie im normalen Spiel und benötigt etwas Eingewöhnungszeit. Trotzdem kannst Du nach dem Abschluss des Einzelspielermodus’ unzählige neue Levels erstellen und sie mit der Welt teilen. Richtig gehört: Du darfst deine Werke ins Internet hochladen und die Levels anderer Spieler herunterladen sowie spielen. Es gibt jetzt schon viele gute Levels von anderen Leuten zum Gratis-Download.

Viel Spaß zu zweit

Zusätzlich ist auch noch ein Zweispielermodus an Bord, mit dem du in speziellen Levels gegen deine Freunde antrittst. Gewonnen hat derjenige, der zuerst das Level abschließt. Die Zweispielerlevels sind aber leider nicht ganz so gut geraten wie der Solo-Modus von Robo Rescue Revolution, aber für das eine oder andere Duell launig genug.

>> Robot Rescue Revolution jetzt auf Steam kaufen

Fazit

Robo Rescue Revolution ist ein im Großen und Ganzen ein sehr gutes Puzzlespiel, welches aber leider mit der Zeit abstumpft. Für eine kurze Runde zwischendurch eignet sich der Titel aber wirklich gut. Ein Wermutstropfen: Der kostenlose Dienst Steam muss auf dem Computer installiert sein. Die schöne Grafik, das motivierende, anspruchsvolle Gameplay, die Möglichkeit, eigene Levels zu erstellen, und mit anderen zu teilen runden das Gesamtpaket ab. Der spaßige Zweispielermodus und die vielen anderen Features machen Robot Rescue Revolution zu einem gelungen Titel für alle Freunde von Puzzlespielen.

  • Schöne, bunte Optik
  • Zahlreiche Levels mit vielen Hindernissen
  • Einfacher Einstieg dank unkomplizierter Steuerung
  • Spaßiger Zweispielermodus
  • Eigene Levels und Tausch mit anderen Leuten
  • Fordernd…

  • …aber manchmal auch frustrierend
  • Auf Dauer eintönig
  • Leveleditor umständlich zu bedienen

Mehr zum Thema

>> Unser Tipp: Tolle Gratis-Onlinespiele für zwischendurch

>> Werde unser Fan auf Facebook!

Magst du den Beitrag teilen?Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePin on PinterestShare on LinkedIn

Kommentar schreiben