Rayman: Der Original-Soundrack soll wiederbelebt werden

Obwohl die Rayman-Serie schon einige Jahre auf dem Buckel hat, ist sie noch bekannt. Gerade macht ein besonderes Rayman-Projekt von sich reden, das nur peripher etwas mit den lustigen Hüpfspielen zu tun hat.

Neuauflage des ersten Rayman-Soundtracks

rayman-soundtrack-remake

Rémi Gazel komponierte in den 1990er-Jahren den Soundtrack des allerersten Rayman-Spiels. Der beinhaltet einige Ohrwürmer. Damit diese nicht verloren gehen, sollen sie neu aufgelegt werden – und zwar als Rock-, Elektro- und Jazz-Varianten. Und auch ein klassisches Orchester soll dafür sorgen, dass Stücke wie „The Wizard“ oder „Mr. Dark“ neues Leben eingehaucht wird.

Der kultige Games-Soundtrack erhält aber nur ein Comeback, wenn genügend Geld dafür zusammenkommt. Jeder, der Interesse an dem Projekt zeigt, sollte über die Crowdfunding-Plattform Kickstarter.com mindestens einen Euro spenden. Gibst du mehr, wirst du dafür belohnt: Ab einem Beitrag von neun Euro kriegst das Soundtrack-Revival als MP3, und ab 29 Euro gibt’s die Songs sogar auf Vinyl – also als Schallplatte.

Das alles gilt aber nur, wenn bis zum 16. Dezember insgesamt mindestens 50.000 Euro zusammenkommen. Aktuell steht der Zähler bei rund 11.300 Euro, es ist also noch viel Luft nach oben.

>> Zur Kickstarter-Seite des Rayman-Soundtracks-Projektes

Magst du den Beitrag teilen?Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePin on PinterestShare on LinkedIn

Kommentar schreiben