Rabbids Big Bang Spieltest: Zwei Hasen im All = Ärger?

Name: Rabbids Big Bang  | Genre: Geschicklichkeitsspiel | Erhältlich für: iPhone, iPod Touch, iPad und Android | Hersteller: Ubisoft | Geeignet für: Teenager und Erwachsene

Dass Hasen nicht nur liebe Fellknäuel sind, hat Entwickler Ubisoft mit der bekannten Rabbids-Reihe längst bewiesen. Doch während bisherige Spiele fast nur auf Konsolen und Handhelds zu haben waren, kommt mit dem kostenpflichtigen Spiel Rabbids Big Bang der abgefahrene Möhrenspaß zu dir in das Wohnzimmer. Oder besser gesagt in die Hosentasche und auf das Smartphone?

Rabbids Big Bang: Screenshots

Bwaahhhhh!!!!

Wer die Hasen kennt, der weiß, dass sie kein orangefarbenes Gemüse im Sinn haben. Viel eher wollen sie in jedem Spiel für Chaos sorgen – dieses Mal sogar im Weltall. In Rabbids Big Bang geht es deshalb gewohnt verrückt durch die unendlichen Weiten. Dabei ist das Konzept denkbar einfach. Deine Aufgabe ist es, dich dank eines Baseball-Schlägers in den Weltraum schießen zu lassen, um verschiedene Aufgaben zu bewältigen. Mit Hilfe der Gravitation (nicht mit den langen Löffeln) sowie einem Jetpack kannst du dich durch das All bewegen. Neben dem Bewältigen der Aufgaben wie „Umkreise die Erde“ oder „Lege 3.000 Kilometer zurück“ solltest du auf die Uhrzeit achten. Am Ende eines Levels wartet nämlich eine typische Bewertung auf dich. Umso schneller du bist, umso mehr Münzen verdienst du dir.

Heute schon eingekauft?

Ja, in Rabbids Big Bang gibt es Münzen, um die Schwungkraft des Baseballs, die Dauer des Jetpacks oder aber die Accessoires des Hasens zu ändern. Doch fleißig sein ist nicht zwingend nötig. Alternativ bietet Ubisoft die Möglichkeit, gegen echtes Geld Spielwährung zu kaufen. Genau aus diesem Grund ist der Titel, trotz seiner niedlichen Aufmachung und Witze, eben kein Kindertitel. Zwar müssen Rechenaufgaben gemeistert werden, um im AppStore bzw. bei Google Play einkaufen zu können, aber ein achtjähriges Kind dürfte wohl 8+23 lösen oder zumindest einen Taschenrechner bedienen können.

Rabbids Big Bang Trailer

Fazit

Wer erinnert sich nicht noch mit Freunden an Angry Birds Space zurück? Ähnlich wie bei Rovios beliebtem Spiel bewegen sich die Hasen im All. Aufmachung und Gravitationsgefühl erinnern frappierend an das Vogel-Pendant. Dennoch verbirgt sich hinter Rabbids Big Bang ein anderes, ebenfalls einfaches Spielkonzept. Letztlich ist es ein nettes Spiel für zwischendurch geworden, das durch seinen Charme vom tristen Alltag ablenkt. Da Kinder fliegende Kühe und Käseplaneten gewiss toll finden, ist Rabbids Big Bang unter Umständen auch was für die Kleinen – aber nur unter Aufsicht.

  • Rund 150 verschiedene Levels und weitere in Planung
  • Ansprechende Animationen und Soundausgaben
  • Denkbar einfaches Spielprinzip

  • Kostenpflichtig und dennoch „Warenhaus“ im Spiel
  • Gameplay schnell langweilig – nur in Maßen „genießbar“
  • Käufer klagen häufig über App-Abstürze unter iOS 7

Mehr zum Thema

>> Rabbids Big Bang für iPhone, iPod Touch und iPad kaufen

>> Rabbids Big Bang für Android kaufen

>> 

Magst du den Beitrag teilen?Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePin on PinterestShare on LinkedIn

Kommentar schreiben