Playstation 4 enthüllt: Das musst du darüber wissen

Vor ein paar Wochen wurde der Nachfolger der Playstation 3 offiziell angekündigt. Nun gibt es neue Informationen zur Playstation 4 (kurz: PS4) und erste Bilder der Spielekonsole. Wir haben für dich die wichtigsten Informationen zusammengefasst.

Wie sieht die PS4 aus?

Playstation 4 mit Controller
So sehen die Playstation 4 und der Controller aus. Schwarz und blockartig wirkt die Konsole. Seltsam, oder?

Schwarz und eckig – so sieht sie aus, die kommende Playstation 4. Ein Kasten, der vorn und hinten abgeschrägt ist und seitlich eine Einbuchtung besitzt. Sehr gewöhnungsbedürftig, finden wir. Und der Controller mutet auch seltsam an. Auf den ersten Blick sieht er wie der von der PS2 und PS3 aus. Auf den zweiten Blick fällt dann eine querliegende Fläche auf. Dies ist ein Touchpad, der wie bei deinem Smartphone oder Tablet-PC auf Streichbewegungen deiner Finger reagiert. Außerdem gibt es noch einen Share-Button. Damit werden deine gespielten Szenen aufgezeichnet und mit deinen Freunden geteilt. Ansonsten hat das Playstation-4-Gamepad die gleichen Tasten und Knöpfe, wie du sie von den Vorgänger-Modellen kennst.

>> Playstation 4 vorbestellen

Was kann die Playstation 4?

Unter schwarzen, unscheinbaren Haube der PS4 steckt extrem viel Rechenpower; deutlich mehr als in der aktuellen Spielekonsolen-Generation. Das ist auch nötig, immerhin soll Sonys neue Unterhaltungsmaschine viele Jahre am Markt bleiben und dich mit erstklassigen Spielen begeistern. Diese bieten hochauflösende und fast realitätsgetreue Grafiken, perfekt für deinen HD-Fernseher. Typisch für die Enthüllung einer neuen Spielekonsolen-Generation hat Sony viele große Actionkracher gezeigt. Es wurden aber auch schon Abenteuer- und Geschicklichkeitsspiele angekündigt.

Kann man damit auch PS3-Games spielen?

Mad Max für Playstation 4
Die PS4 wird mit großen Action-Titel aufwarten. Zum Beispiel wie hier mit Mad Max.

Die PS4 bietet wieder ein Blu-ray-Laufwerk. Damit kannst du die Filmscheiben im Blu-Ray- und DVD-Format anschauen sowie Games spielen. Aber nur Playstation-4-Spiele, denn die Konsole ist nicht abwärtskompatibel. Doch dafür hat Sony eine Lösung. Die nennt sich Gaikai. Das ist ein sogenannter Cloud-Gaming-Dienst. Hast du eine schnelle Internet-Leitung, kannst du mit Gaikai ausgewählte PS3-Games spielen. Diese werden dann per Datenübertragung auf deine Playstation 4 gestreamt. Das wird natürlich kosten. Wie viel, ist bislang nicht klar.

Was kann die Sony-Konsole noch?

Wie die kürzlich enthüllte Xbox One, die neue Spielekonsole von Microsoft, wird auch die PS4 mehr als nur eine “Daddelkiste” werden. So hat Sony bereits ein umfangreiches Film-Angebot angekündigt, das du per Internet abrufen kannst. Gegenüber Microsofts Alleskönner wirst du gebrauchte Spiele problemlos auf Blu-ray kaufen sowie deine alten Titel veräußern dürfen. Hier wirst du nicht eingeschränkt. Und wenn du keine Internetverbindung benötigst – das geht mit der PS4 ebenfalls. Möchtet du dagegen online mit Freunden Games erleben, sollst du dafür wie auf der Xbox 360 und der Xbox One monatlich Geld für den PlayStation+ – Dienst zahlen – vermutlich an die 5 Euro. Diesen Zwang gab es bei der PlayStation 3 noch nicht.

Preis und Veröffentlichungs-Termin

Was wird die Playstation 4 kosten? 399 Euro! Das ist eine Kampfansage. Denn damit wird die Sony-Konsole 100 Euro billiger als die Xbox One sein. Wenn du willst, kannst du dir PS4 jetzt schon kaufen. Besser gesagt: vorbestellen. Denn bislang ist noch nicht klar, wann sie erscheinen wird. Sony redet vom Jahreswechsel, also irgendwann zwischen Ende 2013 und Anfang 2014.

>> Playstation 4 vorbestellen

Magst du den Beitrag teilen?Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePin on PinterestShare on LinkedIn

Kommentar schreiben