Plants vs Zombies 2: Tipps & Tricks für kleine Profis

Name: Plants vs Zombies 2 – It’s about time  | Genre: Strategie | Erhältlich für: iPhone, iPod Touch, iPad, Android | Hersteller: PopCap Games, Electronic Arts | Geeignet für: Teenager und Erwachsene

Das kostenlose Smartphone-Spiel Plants vs. Zombies 2 – It’s about Time ist schon seit einiger Zeit im AppStore deiner Wahl erhältlich. Auch wir haben den Titel getestet. Doch gerade die höheren Level haben es in sich und können die pure Verzweiflung sein. Hast du den Frust abgebaut und möchtest jetzt noch einmal Vollgas geben sowie die letzten Level schaffen? Dann helfen dir vielleicht ein paar unserer nützlichen Hinweise.

Zombies wollen statt Gehirne eher Gemüse!

Plants vs. Zombies 2 - It's about Time
So könnte das Ganze funktionieren, wie du es aber richtig machst, liest du hier. Tipp: Stachelblumen!

Das grundlegende Spielprinzip mit ein paar Ratschlägen haben wir dir bereits in unserem ersten Tipp & Tricks-Artikel zu Pflanzen vs. Zombies 2 erläutert. Um wirklich die volle Bewertung in allen Gebieten zu erhalten, ist es nützlich, wenn du dir eine strategischere Herangehensweise aneignest.

  • Dünger: Der Dünger ist bei allen Pflanzen nützlich. Durch ihn produzieren die sanften Lebewesen mehr Geschosse oder Sonnenenergie. Bei vier Blumen macht das besonders viel Sinn: Angewendet auf eine Walnuss, hält die kleine Blockade dank Rüstung doppelt so viel Schaden aus. Praktisch, wenn es darum geht, möglichst wenige Pflanzen zu verwenden. Große Wellen stellen mit gedüngten Mais-, Melonen- oder Kohlkatapulten kein Problem dar. Die Zombies können sich nämlich bei einem Beschuss aus allen Richtungen schlecht schützen. Besonders viel Schaden erzeugt der Bumerang, wenn er gedüngt wird: Ohne Rücksicht auf Verluste wird alles erledigt, was im Weg steht. Sollst du viele Sonnen erzeugen, um eine Teilaufgabe abschließen zu können, solltest du Doppel-Sonnenblumen düngen!
  • Kombinationen: Spielst du einen Level zum ersten Mal, solltest du vor allem darauf achten, welche Blumen von Vorteil sind. Gleichzeitig macht es keinen Sinn, die anfälligen Sonnenblumen auf die ersten Zombie-Felder zu stellen. Um alle Blumen zu schützen, solltest du vor sie eine Reihe mit dem schlagfertigen Kohl und wiederum davor eine Reihe Walnüsse stellen. Möglich wäre es auch, auf den Kohl zu verzichten und vor die Walnuss ein Stachelkraut zu platzieren. Während die gierigen Untoten die Walnuss knacken wollen, werden sie von tödlichen Dornen durchbohrt.
  • Yeti: Zu wenig Geld? Dir fehlen noch ein paar Schlüssel? Dann schnell den seltenen Yeti-Zombie in einer der Welten aufsuchen! Auf der Übersichtskarte siehst du, wohin du wandern musst. Sobald das weiße Ungetüm auftaucht, muss es schnell erledigt werden, damit es nicht wieder verschwindet. Anschließend bekommst du immer praktische Geschenke serviert.
  • Ägypten-Welt: Da immer wieder nervige Grabsteine im Weg stehen und fiese Ra Zombies Sonnenblumen klauen, empfehlen sich normale Erbsenkanonen nur bedingt. Effektiver sind Katapulte, welche Hindernisse überwinden. Oder Bumerangs, die drei Ziele gleichzeitig angreifen und so auch dumme Grabsteine dem Erdboden gleich machen.

    Plants vs. Zombies 2 - It's about Time
    Wenn du Probleme mit den Karten hast, kannst du diese jeder Zeit bequem neu mischen lassen.
  • Piraten-Welt: Wenn du gegen seilschwingende Piraten hilflos bist, gibt es nur eine Möglichkeit: Stachelkraut vor das Wasser, dahinter eine Walnuss und am besten danach einen  schlagfertigen Pack Choy. Eine nette Butterschleuder vom Mais holt zudem von Möwen getragene Piraten aus der Luft.
  • Wilder Westen-Welt: Platziere am besten Erbsen auf den fahrbaren Loren und erweitere diese immer wieder. So hast du keinen Engpass und die Zombies sind deinen starken Pflanzen schnell nicht mehr gewachsen.
  • Maximale Sonnen: Mehr als 3.000 Sonnen zu sammeln ist nicht immer einfach. Darum solltest du einen Trick anwenden. Pflanze ganz viele Sonnen und achte auf ihre Verteidigung. Anschließend erledigst du bis auf einen alle Zombies und tauschst die Angriffspflanzen gegen weitere Sonnen und Walnüsse. Alle Sonnen beisammen? Zombie töten und fertig.
  • Nur wenige Pflanzen: Um die maximale Anzahl der möglichen Pflanzungen nicht zu übersteigen, benutze auf keinen Fall Pflanzen, die sich nur einmal verwenden lassen.
  • Merkfähigkeit: Zombies erscheinen stets in den gleichen Reihen. Scheiterst du einmal, können dir deine Erfahrungen ja sicherlich weiterhelfen?
  • Verdammte Pyramide: Kommst du nicht weiter, kannst du die Karten manuell löschen. Hierzu einfach die Anwendung komplett und vollständig beenden. Beim nächsten Aufrufen hast du dann eine neue und vielleicht bessere Hand.
  • Schlüssel: Bevor du ein Tor öffnest, solltest du genau überlegen. Häufig sind 25 mehr Sonnen zu Levelbeginn nützlicher, als eine neue Blume. Doppelsonnen sind hingegen wichtiger sowie nützlicher als Grabfresser.

Mehr zum Thema

>> Plants vs Zombies 2 für iPhone herunterladen

>> Pflanzen gegen Zombies 1 günstig kaufen

>> Alles über Plants vs Zombies bei Spielesnacks.de

>> Kurioses, Persönliches & mehr: der Spielesnacks.de-Blog auf Tumblr

>> Werde unser Fan auf Facebook!

Magst du den Beitrag teilen?Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePin on PinterestShare on LinkedIn

Kommentar schreiben