Pet Rescue Saga Spieletest: Wütendes Hundegebell statt Kuschelei

Name: Pet Rescue Saga | Genre: 3-Gewinnt | Erhältlich für: iPhone, iPod Touch, iPad, Android, Facebook | Hersteller: King | Geeignet für: Teenager und Erwachsene

Mit Candy Crush Saga hat Entwickler King einen Riesenerfolg hingelegt. Doch der Entwickler hat weitere Titel auf Lager, wie zum Beispiel das putzige 3-Gewinnt-Spiel Pet Rescue Saga. Hier geht es darum, arme Tierchen zu retten und den Weg zu ihren Herrchen freizuspielen. Doch irgendwie zündet die Idee nicht so, gerade im Vergleich zu süßen Bonbons.

Pet Rescue Saga: Screenshots

Hund, Katz und Maus retten

Der Ansatz ist spannend und hebt sich von ähnlichen Spielen des Genres ab. In Pet Rescue Saga gehört es nämlich nicht zu deinen Aufgaben, drei Steine miteinander zu kombinieren, sondern Farbfelder geschickt auszuradieren. Dabei muss stets ein Auge auf die zu befreienden Tiere geworfen werden. Denn gerettet sind sie nur, wenn sie den Boden des Spielfeldes berühren. Für dich heißt es also, alle Felder so wegzuklicken, dass sich sämtliche Farben auflösen. An sich ist das ein ganz einfaches Konzept, wird aber durch bereits bekannte Elemente aus Candy Crush Saga & Co erweitert: Mal sind Hindernisse im Weg, dann gilt es, Glücksraketen passend einzusetzen oder leere Felder mit einzuberechnen. Mit steigendem Level wird die Herausforderung für dich immer größer, wobei es gar nicht so schwierig ist, stets den höchsten Sterne-Highscore zu bekommen.

Alles für die Katz?

Bisher gibt es knapp 200 Puzzles, die sich mit etwas Geschick auch ohne das Ausgeben von zusätzlichem Geld bewältigen lassen. Zumindest wenn du viel Zeit mitbringst. Scheiterst du mehrere Male hintereinander, musst du warten, bis sich deine Lebensanzeige aufgefüllt hat. Durch viele Freundschaften sollte das Problem nicht ganz so dramatisch ausfallen. Falls das nichts hilft, kannst du dir zusätzliche Züge oder PowerUps im Store zulegen – das Bezahlsystem ist recht fair.

Fazit

Alles in allem ist Pet Rescue Saga sicherlich ein rundes Spiel und kann gefallen, wenn dir der Grafikstil zusagt. Dennoch ist das Konzept langsam zu sehr bekannt, um noch Spieler zu begeistern. Die Ähnlichkeiten zu anderen Spielen von Entwickler King sind zu groß, die Punktevergabe zu einfach und das ewige Warten auf neue Spielzüge macht auf Dauer keinen Spaß. Aber gut, vielleicht kannst du dich viel mehr für die Tierchen erwärmen. Da der Titel auf allen Plattformen kostenlos ist, schadet ein Blick bekanntlich nicht.

  • Neue Variation eines ewig gleichen Spielprinzips
  • Angenehm steigender Schwierigkeitsgrad
  • Viele Welten zum Entdecken

  • Präsentation nicht überzeugend
  • Dank ingame-Shop lässt sich viel echtes Geld ausgeben
  • Sound ist sehr nervig

Mehr zum Thema

>> Pet Rescue Saga für iPhone downloaden

>> Alles über Entwickler King bei Spielesnacks.de

>> Kurioses, Persönliches & mehr: der Spielesnacks.de-Blog

>> Werde unser Fan auf Facebook!

Magst du den Beitrag teilen?Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePin on PinterestShare on LinkedIn

Kommentar schreiben