Ohne Apps läuft gar nichts: Microgaming für unterwegs

Bei diesem Beitrag handelt es sich um einen Gastbeitrag (Sponsored Post)

angry-birds-2-icon

Fast jeder über 30 wird sich noch daran erinnern, dass früher im Bereich der Gelegenheitsspiele Mine Sweeper und Solitär das höchste der Gefühle auf dem neuen PC waren. Als Nokia dann 1997 mit Snake auf dem Markt kam, kannte die Begeisterung kein Halten mehr. Über 350 Millionen Handybesitzer weltweit spielten mit der Schlange, die kurz danach vom Tetris-Fieber und den fallenden Bauklötzen erschlagen wurde.

Es dauerte bis 2010 und der entsprechenden Technik, bis bunte Vögel mit Katapulten auf grüne Schweine geschossen wurden: Angry Birds brach alle Rekorde. Die Apple-iOS-Version gab es zunächst nur käuflich zu erwerben. In den ersten paar Monaten stieg die Zahl der verkauften Lizenzen schnell auf 12 Millionen. Nachdem Angry Birds dann kostenlos für alle Plattformen angeboten wurde, brach ein Run auf das Spiel aus, wie er noch nie zuvor gesehen wurde. Bis heute ist die Grundversion weltweit über zwei Milliarden mal von den Gameservern der Anbieter heruntergeladen worden. Seit dem 30. Juli 2015 ist Angry Brids II auf dem Markt.

Apps, Apps, Apps

Heute geht ohne Apps auf dem Smartphone gar nichts mehr. Egal, ob Verkehrskarten, Banking, Statusupdates in sozialen Netzwerken oder tausende von Spielen: Ohne eine ganze Busladung voll Apps auf dem Smartphone kommt man sich fast hilflos vor. Eines muss hierbei auch, und dies gilt besonders für ältere Generation, ganz deutlich festgestellt werden: Wenn man einmal die technische Hemmschwelle überschritten hat, sind viele Anwendungen ganz praktische Helfer im Alltag. Natürlich darf man nicht vergessen, die Nase auch mal wieder vom Display zu nehmen und die Welt außenherum zu begutachten.

Man kann zwar immer noch ab und zu folgende Aussagen hören: „Ich brauch mein Handy nur um ab und zu mal zum Telefonieren.“  Aber wollen wir doch mal ehrlich sein: Wer zum Beispiel mit Kindern unterwegs ist, egal ob auf einer Reise oder im Restaurant, kann sich mit dem einen oder anderen Spiel auf seinem Handy schnell etwas mehr Ruhe verschaffen. Die Fahrt ist dann für den Nachwuchs nicht so langweilig und im Restaurant ist es auch einfacher auf dem Stuhl zu sitzen.

Weitere beliebte Spieleapps

Neben den vielen praktischen Apps gibt es aber auch immer mehr Nutzer, die sich die komprimierten Casino Apps verschiedener Plattformen auf ihr Handy laden. Dabei handelt es sich nicht um Spielsüchtige, sondern um Menschen wie Du und Ich.

Die Entwicklungen der letzten Jahre hat nämlich auch vor den Slotgames nicht Halt gemacht. Ansprechende Videoanimationen und bessere Gewinnchancen als in der Spielhalle oder am Automaten in der Eckkneipe sind nur zwei der Gründe, weswegen sich diese Spielform durchgesetzt hat. Microgaming ist einer der bekanntest Anbieter der auf vielen Online Casino wie 32Red Deutschland zu finden ist. Die Video Slots dieses Anbieters sind technisch auf dem neusten Stand und bestechen durch scharfe Graphiken mit teils beeindruckenden Animationen. So kann man mit Lara Croft oder Batman auf Jagd nach den richtigen Kombinationen gehen und wird dabei durch die clever eingefügten Animationen und Videosequenzen auch prächtig unterhalten.

Microgaming entwickelt alle Automaten auch als App für Smartphones. Diese stehen bei den jeweiligen Casinobetreibern zum kostenlosen Download zur Verfügung und funktionieren problemlos sowohl auf Apples iOS als auch mit Android.

Magst du den Beitrag teilen?Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePin on PinterestShare on LinkedIn

Kommentar schreiben