Neue Studie belegt: Spezielle Spiele halten fit und helfen gegen Diabetes

Wer Computer- und Videospiele spielt, der wird faul, dumm und dick – diese Vorurteile gibt es leider seit Jahrzehnten. Doch zum Glück belegen mittlerweile viele Studien das Gegenteil. Eine aktuelle Untersuchung zeigt sogar, dass gewisse Sport-Spielen gegen Diabetes helfen können.

Volkskrankheit Diabetes

Bis zum Jahr 2030 werden zirka vier Millionen Menschen in Deutschland an Diabetes Typ-2 leiden, etwa 1,5 Millionen mehr als heute. Das schätzt das Deutsche Diabetes-Zentrum. Damit das nicht eintritt, müssen von allen Menschen Gegenmaßnahmen ergriffen werden: zum Beispiel durch gesündere Ernährung und mehr Sport. Doch gerade Letzeres ist oft nicht möglich, weil die Arbeitnehmer zu wenig Zeit dafür haben, Fitness-Studios zu teuer sind oder weil der Couchpotatoe in einem siegt. Was dagegen tun? Mehr Computer- und Videospiele spielen!

Fit durch Bewegung

Wii Fit Plus
Mit dem Sport-Spiel Wii Fit Plus kannst du etwas Gutes für deine Gesundheit tun.

Selbstverständlich hilft nicht jedes Game bei der Fitness. Bei den meisten sitzt du ja träge vor dem PC oder liegst gemütlich auf der Couch. Deswegen empfiehlt das Westdeutsche Diabetes- und Gesundheitszentrum zusammen mit der Novartis Pharma GmbH ein spezielles Konsolenspiel: Wii Fit Plus. In der Studie “Spielend zu mehr Bewegung – Lebensstilintervention mit Wii Fit Plus bei Personen mit Typ-2-Diabetes mellitus”, bei der 220 Probanden untersucht wurden, überzeugte das Sport-Spiel von Nintendo. Denn hierbei absolvierst du Fitness-Übungen vor deinem Fernseher und wirst dabei mit Spiel-Elementen motiviert am Ball zu bleiben. Das Ergebnis der Studie zeigt den positiven Effekt von Wii Fit Plus: Die Studien-Teilnehmer reduzierten ihr Gewicht durchschnittlich um 8,6 Prozent und ihren Langzeit-Blutzucker um 0,3 Prozent.

>> Wii Fit Plus günstig kaufen

Games sind gut

“Die Daten fallen sehr eindeutig aus. Sie belegen einmal mehr sehr eindrucksvoll, wie entscheidend regelmäßige Bewegung eine erfolgreiche Diabetes-Behandlung unterstützen kann”, so Studienleiter Prof. Dr. Martin. Dass Games also positive Aspekte haben, das hat diese Studie bewiesen – das freut uns. Auch wenn klar sein dürfte, dass sie unter anderem von Wii Fit Plus-Hersteller Nintendo unterstützt wurde. Aber die Aussage dahinter ist trotzdem klar: Spiele sind kein Teufelswerk! Richtig eingesetzt halten sie dich fit und gesund.

Mehr zum Thema

>> Mehr zum Thema Konsolenspiele und Spielekonsolen

>> 

 

Magst du den Beitrag teilen?Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePin on PinterestShare on LinkedIn

Kommentar schreiben