Neu erschienen: Mystery Trackers – Der Horror von Nightsville

Wimmelbildspiele-Fans aufgepasst: Der deutsche Publisher Astragon hat neues Futter im Angebot. Das nennt sich Mystery Trackers – Der Horror von Nightsville, ist ganz neu für den PC erhältlich und kostet nur knapp 10 Euro.

Darum geht es in dem Mystery-Spiel

myster-trackers

Die Bayous, die Wasserwege der dampfenden, schlingpflanzenüberwucherten Sümpfe Louisianas, umgab schon immer eine Aura des Geheimnisvollen. In Astragons neuem Wimmelbild-Abenteuer Mystery Trackers: Der Horror von Nightsville betreten mutige Spieler deren unwegsames Labyrinth voller Alligatoren, misstrauischer Bewohner und uraltem Aberglauben.

Der Fall eines vermissten Jungen führt den Mystery Trackers-Detektiv und seinen treuen Hund Elf dieses Mal in die Kleinstadt Willowsville, die sich inmitten der Sümpfe Louisianas befindet. Hier ist seit einigen Tagen der Teenager Oliver Johnson wie vom Erdboden verschluckt. An sich eine Sache für die örtliche Polizei, doch fürchten sich die Bewohner vor einer unheimlichen Sagengestalt, dem Eulenmann, den sie auch für Olivers Entführung verantwortlich machen. Dieser kommt angeblich aus der Nachbargemeinde Nightsville, in die sich seit Jahrzehnten kein Bewohner von Willowsville mehr hineingetraut hat.

Der Empfang des Detektivs durch den örtlichen Sherriff ist dann auch wenig freundlich und der Ermittler erkennt, dass er sich wohl alleine durch die düsteren Sümpfe schlagen muss. Zu Hilfe kommt ihm unerwartet mitten im Wald ein mysteriöser Blinder, der ihm „die Gabe der Klarsicht“ verleiht – ab sofort kann die Spürnase die Vergangenheit bestimmter Orte erkennen und so wertvolle Schlüsse für seine Ermittlungen ziehen.

Diese neue Fähigkeit hat der Detektiv auch bitter nötig, denn das verworrene Netz aus sich nach und nach ereignenden Zwischenfällen rund um die Familie Johnson, den grotesken Eulenmann und Willowsvilles Nachbarstadt Nightsville erscheint schnell so undurchdringlich wie die Wälder des Mississippi-Deltas selbst.

Das erwartet dich

Mystery Trackers – Der Horror von Nightsville bietet Wimmelbild-Fans einen schick bebilderten Knobelspaß, der mit einer Mischung aus Krimi, Mystery und Grusel aufwartet. Abwechslungsreiche Wimmelbilder und Rätseleinlagen halten die grauen Zellen auf Trab, während die spannende Geschichte den Spieler für einige unterhaltsame Abende an den Bildschirm fesseln soll.

Mystery Trackers – Der Horror von Nightsville: Der Trailer

 

Magst du den Beitrag teilen?Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePin on PinterestShare on LinkedIn

Kommentar schreiben