Der Minibus Simulator 2017 richtet sich an Fans kurioser Simulationen

Jede Woche erscheinen hunderte neuer Spiele in den App Stores. Darunter befinden sich auch Games, die aufgrund besonderer Tatsachen für Aufmerksamkeit sorgen. So verhält es sich auch beim Minibus Simulator 2017.

Gute Bewertungen für den Minibus Simulator 2017

Im Minibus Simulator 2017 steuerst du – oh, wie verwunderlich – einen Kleinbus. Mit ihm fährst du durch eine dreidimensionale Stadt, um Mitfahrer aufzunehmen und dann von A nach B zu bringen. Dieses Spielprinzip ist altbekannt und ziemlich unspektakulär. Gerade, da dich in dieser seltsamen Bus-Simulation keine spannenden Momente erwarten. Trotzdem scheint die Simulator-App einen ganz besonderen Reiz zu haben: Obwohl der Minibus Simulator 2017 für Android erst vor ein paar Tagen erschien, wurde er schon über 100.000 Mal heruntergeladen. 

Das mag einerseits daran liegen, dass der Titel des Simulator-Spiels ziemlich kurios klingt. Zudem ist der Download kostenlos, dafür gibt es Ingame-Angebote, die zwischen 1,39 Euro und 27,99 Euro kosten. Zum anderen fällt die Gesamtbewertung mit 4,1 von 5 Sternen recht gut aus. Selbstverständlich gibt es hunderte 1-Sterne-Bewertungen und schlechte Rezensionen, doch der Großteil der Spieler vergeben gute bis sehr gute Noten.

Die Entwickler stehen auf seltsame Simulationsspiele

Der Minibus Simulator 2017 ist nicht das erste Spiel des Entwicklers Top Mob Games. Das russische Team veröffentlichte unter anderem schon die Spiele-Apps Real Car Parking Sim 2016, Traffic Cop Simulator 3D, Criminal Russia 3D, Russian Taxi Simulator 2016 und Ambulance Simulator 3D. Scheinbar haben die Programmierer und Designer ein Faible für kuriose Simulationen…

Mehr zum Thema:

> Verrückte Simulatoren-Spiele, Teil 1

> Verrückte Simulatoren-Spiele, Teil 2

Magst du den Beitrag teilen?Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePin on PinterestShare on LinkedIn

Kommentar schreiben