Bei Minecraft fallen die Plattform-Schranken

Derzeit läuft in Los Angeles die Spielemesse E3. Dort enthüllte Microsoft eine wunderbare Funktion für Minecraft-Fans.

Bei Minecraft lautet die Devise bald: Better Together

Gleichgültig, ob du Minecraft auf deinem iPhone, Android-Tablet, der Nintendo Switch oder auf deinem PC daddelst: In Zukunft wirst du mit Spielern auf anderen Systemen zusammenspielen können – und das systemunabhängig. Das bedeutet, ein iOS-Gamer kann sich beispielsweise mit seinen Freunden, die eine Switch, ein Windows 10-Computer oder ein Android-Smartphone besitzen, in der Onlinewelt treffen. Das wird das sogenannte Better Together Feature bringen, welches bald veröffentlicht wird. Wann genau, ist bislang nicht bekannt.

Allerdings kommen nicht alle Minecraft-Spieler in den Genuss von Better Together: Besitzt du eine PS4 oder einen Rechner mit einer älteren Windows-Fassung, kannst du das neue Crossplay-Feature leider nicht nutzen.

Minecraft wird auch viel schöner

Parallel zur Better Together-Enthüllung kündigte Microsoft auch an, dass es im Herbst ein Grafik-Update geben wird, was „Super Duper“-Grafiken (ja, Microsoft nennt die Verbesserung wirklich so!) bieten soll.

Mehr dazu erfährst du im offiziellen Ankündigungstrailer:

Magst du den Beitrag teilen?Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePin on PinterestShare on LinkedIn

Kommentar schreiben