Mario Kart 8 am PC spielen – mit einer illegalen Software geht’s

Mario macht den Überflieger und räumt neben der GIGA-Maus auch gleich noch den Tommi-Award ab.

Obwohl die Wii U immer wieder in der Kritik steht, weil sie sich schleppend verkauft, so müssen selbst Miesepeter eines eingestehen: Es gibt einige erstklassige Titel für die Spielkonsole. Von Super Mario Maker über Yoshi’s Woolly World bis hin zu Mario Kart 8 – jedes dieser Games ist ein Knaller. Trotzdem weigern sich viele Spieler, die Nintendo-Plattform in ihr Wohnzimmer zu stellen. Sie möchten lieber an ihrem PC daddeln anstatt einen Wii U-Controller in die Hand zu nehmen.

Wii U-Games auf dem PC

Gerade arbeiten ein paar findige Programmierer an einer Lösung, wie auch Computer-Fans in den Genuss der tollen Nintendo-Spiele kommen können: Cemu. Hierbei handelt es sich um eine Software, die auf deinem Rechner eine Wii U emuliert. Aktuell befindet sich Cemu noch in der Entwicklung, trotzdem können die Schöpfer erste Erfolge vermelden. So haben sie beispielsweise Shovel Knight und Mario Kart 8 auf ihrem PC zum Laufen gebracht.

Wie das Kart-Rennspiel mit Super Mario aktuell auf dem PC aussieht bzw. läuft, siehst du in folgendem Video:

Illegaler Wii U-Emulator

Wie man deutlich sehen kann, hat das emulierte Spiel noch mit Geschwindigkeitsproblemen zu kämpfen. Somit stehen den Cemu-Programmierern noch lange Nächte bevor. Und danach … dürfte ein Anwalt von „Big N“ bei ihnen klingeln. Denn die Portierung von Nintendo-Spielen auf andere Plattformen ist rechtswidrig.

Somit ist der Emulator zwar ein interessantes Projekt, um zwei Welten zueinander zu bringen, doch es stellt sich auch als ziemlich illegal heraus. Irgendwie schade, oder?

Magst du den Beitrag teilen?Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePin on PinterestShare on LinkedIn

5 Kommentare

  1. Eigentlich sind Emulatoren rechtliche Grauzone. Da es sich bei einem Emulator ja nicht um die Konsole selbst und auch nicht um eine Kopie dieser handelt, sondern sie eben nur emuliert. Und Emulatoren sind absolut legal und können auf nur allen erdenklichen legalen Downlaodplattformen wie zum Beispiel chip.de heruntergeladen werden. Spiele, die man mit einem Emulator spielt sind meist Sicherheitskopien von den Spielen. Jeder der ein Spiel besitzt darf eine Sicherheitskopie machen. Ladet man sich so eine (das ist aber illegal) herunter, kann aber niemand beweisen, ob du das Spiel nicht doch hast und die heruntergeladene Datei deine Sicherheitskopie, von deinem Spiel ist. Aus diesem Grund sind Emulatoren eigentlich legal. Und das weiß Nintendo. Deswegen bringen sie für den 3DS ja ständig neue Updates, damit es den Hackern nicht möglich ist die Konsole zu emulieren. Sollte ich falsch liegen darf man mich gerne korrigieren. Bin mir aber sehr sicher, das ich richtig liege.

    Antworten
  2. Jürgen am

    Wie du es schon sagst: die Sache scheint eine Grauzone zu sein, die schnell schwarz werden kann.

    Denn um den Emulator nutzen zu können, brauchst du die Wii-U-Games in einer Form, dass sie auf dem PC abspielbar sind – also ROMs. Oder angepasste Portierungen. Diese sind oft mit als Download dabei oder nur einen Klick entfernt.

    Somit ist das alles ein bisschen wie mit Waffen: Der Besitzt ist legal, aber das Erschießen von Menschen wird strafrechtlich verfolgt.

    Antworten
    • Hmmm… Da scheinst du Recht zu haben.

      Was ich mich gerade frage. Wenn man die Fähigkeit erlernt hat zu hacken, müsste man ja auch in der Lage sein das programmieren zu erlernen. Dann könnten diese Hacker doch einfach ein PC Mario Kart rausbringen. Nur eben ohne Mario und die anderen geschützten Figuren. Beim Streckendesign kann man sich ja an die aus dem Spiel halten. Nur die Figuren müsste man selbst erstellen. Das wäre ja legal, wenn man einen Mario Kart Klon für PC auf den Markt bringt. Damit könnten sie ja sogar Geld verdienen. Mit Emulatoren wird das kaum möglich sein.

      Antworten
      • anonym am

        Hallo Gargondola,

        „hacken“ zu können heißt leider noch nicht, ein begnadeter Spieleentwickler zu sein. Auch wenn es geniale Indie-Projekte von Ein-Mann-Teams gibt, steckt in Mario Kart ein riesiger Haufen Arbeit, Geld, Herzblut und Energie, was du nicht unterschätzen darfst :).

        Antworten
  3. Jürgen am

    Zumal es in den letzten Jahren und Jahrzehnten schon ein paar Mario-Kart-Kopien für PC und andere Plattformen gab. Aber keiner davon war auch nur ansatzweise so erfolgreiche wie das Original. Das ist eben die Kraft der Marke, dagegen stehen alle anderen nur im Schatten.

    Antworten

Kommentar schreiben