Lucky Luke – Shoot & Hit: Der Comic-Held will an dein Geld

Name: Lucky Luke – Shoot & Hit | Genre: Action, Shooter | Erhältlich für: iOS, Android | Hersteller: Microids, Anuman | Geeignet für: Teenager und Erwachsene

Er ist cool und zieht schneller als sein Schatten: Lucky Luke. Der bekannte Cowboy ist nun zurück. Nicht als Comic, sondern als Spiel. Für iPhone, iPad und Android erschien ein Casual Game, indem du in die Haut des Western-Stars schlüpfst. Klingt gut – aber die App kann leider zum Groschengrab werden.

Lucky Luke als Spiel

Lucky Luke-Game ist zwar ein Shooter, aber einer mit Köpfchen.
Lucky Luke-Game ist zwar ein Shooter, aber einer mit Köpfchen.

Der Name ist Programm: In Lucky Luke – Shoot & Hit sollst du deine Schießkünste am Smartphone oder Tablet unter Beweis stellen. Wenn du jetzt an ein Spielprinzip à la Moorhuhn denken solltet, dann liegst du falsch. Stattdessen gilt es, mit einer begrenzten Anzahl an Schüssen vorgegebene Dinge zu Fall zu bringen. Hierzu musst du dein Köpfchen einsetzen und Kettenreaktionen auslösen. Das ist gar nicht so einfach, weswegen du manchmal viele Versuche brauchst. Über 100 Levels bietet die Shooter-App.

Teurer Cowboy

Gegen den Trend ist Lucky Luke – Shoot & Hit keine App, die du kostenlos herunterladen darfst. Du musst zuerst knapp zwei Euro auf den virtuellen Saloon-Tresen legen, bevor du den Download starten kannst. Das wäre in unseren Augen in Ordnung, wenn damit keine weiteren Zahlungen verbunden wären. Leider versucht dir Hersteller Microids weiteres Geld aus der Tasche zu ziehen, indem dir Ingame-Objekte wie zusätzliche Patronen oder ein Gewehr zum Kauf angeboten werden. Deren Preise liegen zwischen 0,89 und 1,79 Euro. Unschön daran: Die Items bleiben nicht bestehen, sondern verbrauchen sich. Das verlockt zu weiteren Käufen. Somit ist  Lucky Luke – Shoot & Hit trotz der bunter Comic-Aufmachung nicht für Kinder geeignet.

Mehr zum Thema

>> Unser Tipp: Tolle Gratis-Onlinespiele für zwischendurch

>> Werde unser Fan auf Facebook!

Magst du den Beitrag teilen?Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePin on PinterestShare on LinkedIn

Kommentar schreiben