Landwirtschafts-Simulator 15 für PS4 & Xbox One: Fünf Gründe, wieso du dir das Spiel zulegen musst

Name: Landwirtschafts-Simulator 15 | Genre: Simulation | Erhältlich für: PC, Playstation 3, Playstation 4, Xbox 360, Xbox One | Hersteller: Giants, Astragon | Geeignet für: Teenager und Erwachsene

Den Landwirtschafts-Simulator 15 gibt’s jetzt endlich auch für die aktuellen Spielkonsolen Xbox One und PlayStation 4. Doch lohnt sich der Kauf?

Wir sagen dir, wieso du bedenkenlos zugreifen und auch auf den aktuellen Daddelkisten von Microsoft und Sony viel Freude bei der Landwirtschaft haben kannst. Fünf Gründe, die dich überzeugen werden!

Arbeit - auch auf den neuen Konsolen.

Grund 1: Einlegen und Spaß haben!

Hach, tut das gut. Möchtest du den Landwirtschafts-Simulator 15 einfach nur genießen? Dann liegst du bei der Konsolen-Fassung goldrichtig! Lege die Disk ein, schon kann es losgehen. Keine Installation, keine Konfiguration – das Spiel läuft sofort los und wartet darauf, von dir genutzt zu werden. Nervt dich der Aufwand auf einem PC, dann greift zur Konsolen-Umsetzung

Grund 2: Sehr gut spielbar

Den Machern des Spiels ist die Fassung für die „NextGen“-Konsolen wirklich gelungen. Zwar mag die Steuerung mit dem Controller etwas gewöhnungsbedürftig und etwas unnötig komplex sein, dank Tutorials und Texteinblendungen findest du dich recht schnell zurecht. Und dann kann der Spaß auf dem Acker mit über 140 Fahrzeugen und Zubehör beginnen. Die Bedienung funktioniert erstaunlich gut und bietet dir volle Flexibilität. Solltest du mal durcheinander kommen, schaue dir die ständig eingeblendeten Tastatur-Belegungen an. Dann klappt das schon.

LS15_Konsole_Next_10

Grund 3: Sieht attraktiv aus

Auf der PS4 und Xbox One sieht der LS15 wirklich nicht schlechter als auf einem gut ausgestatteten PC aus. Sehr detaillierte Vehikel und zwei verdammt riesige Landschaften – eine in Nordamerika und eine in Skandinavien – erwarten dich. Gerade die über 40 original lizenzierten Fahrzeuge erkennen Hobby-Landwirte sicher sofort. Die zahlreichen Gebäude und die drei Tierarten (Hühner, Schafe, Kühe) kommen visuell ebenso zur Geltung. Schick, schick das alles!

Grund 4: Ordentlicher Umfang

Langweilen wirst du dich hier nicht. Neben der Kampagne kannst du dich auch am Mehrspielermodus mit Freunden versuchen, Aufträge erledigen und frei nach Lust und Laune deine Felder beackern. Sicher, du musst dich auf das Spielprinzip einlassen, das recht ruhig ist und die Arbeit eines Bauers simuliert. Sobald du dich eingestellt hast, kann der Spaß auch auf der Konsole beginnen.

LS15_Konsole_Next_4

Grund 5: PC aufrüsten? Ach, was!

Du hast bisher immer neidisch auf die begeisterten PC-Freunde geschaut, die seit langer Zeit den Landwirtschafts-Simulator 15 zocken? Doch dein Rechner war viel zu langsam für das Game? Mit der Konsolenversion kann dir das nicht mehr passieren. Die läuft prima und muss den Vergleich zur Windows-Fassung nicht scheuen. Und du brauchst nicht viel Geld in eine neue Grafikkarte, mehr Arbeitsspeicher oder gar einen neuen Prozessor investieren, um in den Genuss des neuen LaWiSi zu gelangen.

Was meinst du?

Na, überzeugt? Hast du dir den Landwirtschafts-Simulator 15 (mittlerweile auch Farming-Simulator 15 genannt) für Xbox One oder PS4 bereits zugelegt?

>> Landwirtschafts-Simulator 15 günstig bestellen

Oder bist du noch kritisch? Das darfst du gerne sein. Denn nicht alles ist Gold, was glänzt! In folgendem Artikel liefern wir dir fünf Argumente, warum du lieber die Finger vom neuen LS für Konsolen lassen solltest:

>> 5 Gründe gegen den LS15 für PS4 & Xbox One

Magst du den Beitrag teilen?Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePin on PinterestShare on LinkedIn

Ein Kommentar

Kommentar schreiben