Kurios: Unveröffentlichte Konsole Nvidia Shield Portable 2 im Pfandhaus

Manche Sachen, sind doch noch ein wenig retro: Im Pfandhaus eine noch nie veröffentlichte Spielkonsole zu finden, gehört auf jeden Fall irgendwie dazu. Statt im Netz fündig zu werden, im guten alten Pfandhaus.

Kanada – das Land der Fundstücke

Der Kanadier, der sich im Netz FwrigginRwootbeer nennt – doch nicht alles so retro – hat eine krasse Entdeckung gemacht. Zwischen all dem Ramsch hat er eine noch nie veröffentlichte Konsole von Grafikkartenhersteller Nvidia entdeckt. Die Nvidia Shield Portable 2.

Wäre besser als der Vorgänger gewesen

Schon witzig. Die Spielekonsole ähnelt dabei optisch ihrem Vorgänger. Doch das Datenblatt der US-amerikanischen Zertifizierungsstelle lässt auf den Nachfolger schließen. Innen drin ist natürlich ein Nvidia-Prozessor mit 1.91 GHz. Dazu gibt es 32 GB internen Speicherplatz sowie einen 1440×810 Bildschirm, größer als beim Vorgänger, am Gamepad hängend und klappbar.

Schonmal was entdeckt?

Also manche Dinge gibt es also doch noch zu entdecken, wo man sie nicht vermutet. Hast du auch schon einmal kuriose Sachen erstanden, womit du vorher nicht gerechnet hättest?

Magst du den Beitrag teilen?Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePin on PinterestShare on LinkedIn

Kommentar schreiben