Futurama – Game of Drones: Erste Bilder der Spiele-App

Name: Futurama – Game of Drones | Genre: unbekannt | Erhältlich für: Mobile Plattformen | Hersteller: Wooga, Twentieth Century Fox | Geeignet für: unbekannt

Update vom 25. November 2015:

Wie wir bereits im Sommer berichteten, entsteht beim deutschen Entwickler Wooga ein Spiel zur der Cartoon-Serie Futurama. Nachdem das bislang den Arbeitstitel Futurama Mobile Game trug, ist nun der echte Titel bekannt: Die App hört auf den Namen Futurama – Game of Drones. Das ist eine schöne Anlehnung an Game of Thrones, finden wir.

Worum geht es in Game of Drones?

Das Ziel des Spiels ist es, gegen die böse Firma MomCo anzutreten. Hierzu bereist man wohl in 3D das Universum, um Pakete auszuliefern. Für dich bedeutet das: Löse Minigames, um die Aufgaben zu meistern.

Du fragst dich, wie die Futurama-App aussieht? Wooga hat erste Bilder veröffentlicht. Schau sie dir hier an:

futurama-game-of-drones

futurama-game-of-drones 2

Original-Meldung vom 13. Juli 2015:

futurama-gameDer Comiczeichner Matt Groening hat nicht nur die supererfolgreiche Cartoon-Familie Die Simpsons erfunden, sondern auch Futurama. Obwohl die TV-Serie rund um Fry, Bender, Leela & Co. nie an die Popularität von Bart, Homer und Konsorten heranreichte, besitzt sie eine große Fan-Gemeinde. Die darf sich jetzt auf ein neues Spiel freuen.

Futurama für iPhone, iPad und mehr!?

Um was es beim Futurama-Game geht? Keine Ahnung. Wie es heißt? Unbekannt. Wann es erscheint? Das steht in den Sternen. Für welche Plattform soll es erscheinen? Das hat Twentieth Century Fox wenigstens herausgelassen: Das neue Futurama-Spiel soll für Smartphones und Tablets kommen. Ob damit nur iPhone und iPad oder auch Android und Windows Phone gemeint sind – das will man aktuell noch nicht verraten.

Bender wird “made in Germany”

Du merkst, aktuell gibt es nahezu keine Informationen. Leider. Obwohl … etwas wurde schon preisgegeben: Das Futurama Mobile Game (so der Arbeitstitel) wird von Berliner Entwickler Wooga – bekannt durch Titel wie Jelly Splash oder Diamond Dash – programmiert. Und der ständig mies gelaunte und Alkohol-trinkende Roboter Bender könnte eine tragende Rolle in dem Gelegenheitsspiel bekommen, denn er ist auf der offiziellen Seite www.playfuturama.com ganz groß zu sehen. Apropos: Dort kannst du dich für einen Newsletter anmelden, wenn du in nächster Zeit mehr Infos haben möchtest.

Magst du den Beitrag teilen?Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePin on PinterestShare on LinkedIn

Kommentar schreiben