Kingdom Rush Frontiers: Tipps, Tricks und Hilfen

Dieser Info-Screen fasst das Spielprinzip perfekt zusammen: Halte alle Gegner auf, bevor sie das blau markierte Ende erreichen.
Dieser Info-Screen fasst das Spielprinzip perfekt zusammen: Halte alle Gegner auf, bevor sie das blau markierte Ende erreichen.

Stehst du auf spannende und herausfordernde Strategie-Spiele? Dann ist Kingdom Rush Frontiers das perfekte Spiel für dich! Denn es bietet einen knackigen Schwierigkeitsgrad und viel Tiefgang. Von beidem etwas zu viel, deswegen ist es in unserem Test am Spielesnacks.de-Award knapp vorbei geschrammt.

Hat dich aber mal das Kingdom Rush Frontiers-Fieber gepackt, wirst du davon nicht so schnell wieder davon loskommen. Aber Vorsicht: Das Tower-Defense-Abenteuer fordert dich jede Sekunde. Nur ein winziger Fehler kann deine sofortige Niederlage bedeuten. Da du innerhalb der Levels nicht speichern kannst, wäre es doch schade, wenn du die Gefechte immer und immer wieder neu starten müsstest, oder? Deswegen haben wir für dich ein paar nützliche Tipps und Tricks gesammelt, mit denen du unnötigen Frust vermeiden kannst.

  • Wähle am besten den Schwierigekeitsgrad „Casual“, um ins Spiel reinzukommen.
  • Der Schwierigkeitsgrad lässt sich zwischen den Levels wechseln, also von leicht auf schwer und umgekehrt.
  • Ein Abschnitt startet erst, wenn du rechts unten auf den „Start Level“-Button klickst. Bis dahin kannst du in Ruhe die ersten Gebäude bauen.
  • Hast du in den ersten Minuten eines Levels zu hohe Verluste, also schwindende Herz-Symbole, dann wirst du es höchstwahrscheinlich nicht bis zum Ende durchhalten. Starte dann das Level neu und überdenke deine Taktik.
Links oben siehst du, wie viele Wellen ("Waves") du schon überstanden hast und wie viele noch kommen werden. Außerdem siehst du deine Lebenspunkte. Pro Gegner, der ins Ziel kommt, verlierst du ein Leben.
Links oben siehst du, wie viele Gegner-Wellen („Wave“) du schon überstanden hast und wie viele noch kommen werden. Pro Gegner, der ins Ziel kommt, verlierst du ein Leben (Herz-Symbol). Halte auch dein Gold im Auge. Für jeden toten Gegner kriegst du neues dazu.
  • Achte beim Platzieren von Gebäuden auf ihren Radius. Versuche so viel Fläche wie möglich mit einem Gebäude abzudecken.
  • Durch das Upgraden von Gebäuden verbesserst du nicht nur ihre Schuss-Frequenz und die Stärke der Geschütze, sondern auch den Radius.
  • Anfangs gilt Masse statt Klasse, später Klasse statt Masse. Das heißt: Platziere beim Start eines Levels möglichst viele Gebäude. Später ist es wichtiger, dass du diese kontinuierlich verbesserst.
  • Du brauchst immer eine gute Mischung aus allen Gebäudetypen, denn alle besitzen Vor- und Nachteile. So ist beispielsweise die Artillerie perfekt gegen langsamen Fußtruppen, sie reagiert aber nicht auf die fliegenden Einheiten.
  • Die Gegner erscheinen in Wellen. Eine neue Welle kündigt sich durch ein Totenkopf-Symbol an den Straßenrändern an. Klickst du auf ein solches Icon, startet die Welle sofort. Als Bonus bekommst du ein paar Goldmünzen geschenkt.
  • Soldaten sind nicht nur gut, um die Gegner zu töten, sondern auch dazu geeignet, sie in ihrem Marsch aufzuhalten.
  • Versuche, die Gegner mit deinen Soldaten im Radius einer starken Fernwaffe – zum Beispiel einer Artillerie oder bei einem Magier-Turm – auszubremsen. So werden sie gleichzeitig von deinen Soldaten und der Fernwaffe bekämpft.
  • Platziere auch vor dem Ausgang, den du beschützen musst, mindestens eine Soldaten-Barracke.
  • Eine deiner wichtigsten Spezialfähigkeiten ist das kurzfristige Erschaffen von frei platzierbaren Soldaten. Diese sind zwar ziemlich schwach, eigenen sich aber perfekt, um Gegner kurz aufzuhalten – zum Beispiel im Radius einer Fernwaffe.
Links unten siehst du deine Spezialwaffen & -fähigkeiten. Ganz links klappen deine gekauften Boni auf (Dynamit, Vereisen etc.), daneben erschaffst du kurzfristige Truppen und aktivierst einen Feuersturm.
Links unten siehst du deine Spezialwaffen und -fähigkeiten. Ganz links klappen deine gekauften Boni auf (Dynamit, Vereisen etc.), daneben aktivierst du einen Meteoriten-Hagel und erschaffst kurzfristig Truppen.
  • Es gibt Gegner, die solltest du möglichst schnell aufhalten. Zum Beispiel die Magier, die ständig neue Mumien erschaffen.
  • Fast jedes Level hat besondere Goodies am Rand zu bieten. So kannst du zum Beispiel Charaktere aus Star Wars anklicken. Das Ergebnis sind dann witzige Töne und Animationen.
In vielen Levels gibt es einzigartige Spezial-Gebäude. Klickst du auf diese, kannst du beispielsweise Kanonen abfeuern oder besondere Einheiten rekrutieren.
In vielen Levels gibt es einzigartige Spezial-Gebäude. Klickst du auf diese, kannst du beispielsweise Kanonen abfeuern oder besondere Einheiten rekrutieren.
  • Die Helden lassen sich frei über die Levels bewegen. Der beste Platz ist aber der am wichtigen Endpunkt. Sie sind quasi die letzte Bastion.
  • Zwischen den Levels kannst du die Eigenschaften deines Helden verbessern. Vergiss das nicht.
  • Auch Gebäude lassen sich zwischen den Levels optimieren. Und du kannst neue Spezialwaffen kaufen.

Mehr zum Thema

>> Kingdom Rush Frontiers für iPad laden

>> Kingdom Rush Frontiers für iPhone & iPod Touch laden

>> Weitere Tipps, Tricks, Hilfen und Infos zu Spielen

Magst du den Beitrag teilen?Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePin on PinterestShare on LinkedIn

Kommentar schreiben