Kinder-App „BandDings“ gewinnt Goldene GIGA-Maus 2017

Die Musik-App des Berliner Entwicklungsstudios doDings wurde auf der Frankfurter Buchmesse mit der Goldenenen GIGA-Maus 2017 ausgezeichnet. Die App wurde zum „besten Programm des Jahres“ gekürt.

Hier stimmt einfach alles

Die Fach-Jury lobte an BandDings insbesondere die künstlerische Qualität und den Spielspaß : „Hier stimmt einfach alles: künstlerisch wertvolle und zugleich auch für kleine Kinder witzige Illustrationen, intuitive Spielführung und hohe musikalische Qualität. BandDings fördert Entdeckerfreude, Kreativität, musikalisches Verständnis und ist einfach ungeheuer lustig“, urteilte die Jury. Darüber hinaus ist BandDings für den „Sonderpreis Kindergarten & Vorschule“ des deutschen Kindersoftwarepreises TOMMI nominiert.  

Rose, das swingende Walross, ist zurück und auf großer Mission

Das Berliner Startup schickt dieses Mal Kinder ab drei Jahren auf eine musikalische Abenteuerreise. Auf dieser können sie  zusammen mit den liebevoll und witzig handgezeichneten Tieren auch deren Instrumente entdecken und zum Klingen bringen. Rose will musizieren, aber um eine kleine Band zusammenzustellen, muss sie erst einmal ihre Freunde finden, die sich überall versteckt haben. Vom pupsenden Hamster bis zum Piano spielenden Wal gibt es in jeder Tonlage tolle Musiker zu finden. Sobald der Spieler fünf von ihnen gefunden hat, geht es los zum Auftritt, wo unter bunten Scheinwerfern und weiteren Special Effects gerockt wird.

Wenn die Tiere zusammen tröten, flöten, fideln, klimpern und trommeln

Die vom Medienboard Berlin-Brandenburg geförderte App kombiniert auf witzige Art und Weise die Geschichte von Rose mit einem Such-, Kreativ- und Musikspiel und ermöglicht den Kindern ein freies Spielen und das Experimentieren mit 25 Musikern und über 175 Tracks in immer neuen Varianten. Spielerisch lernen die Kinder verschiedene Klänge und Instrumente kennen. Sie können wahrnehmen, wie sich ein Lied aus einzelnen Klängen zusammensetzt und wie es sich durch den Austausch von Musikern verändern und neu interpretieren lässt. „Während jüngere Kinder spielerisch den Unterschied zwischen unterschiedlichen Tonlagen kennenlernen, können Kinder mit geschulteren Ohren innerhalb des Suchspiels ganz gezielt nach Musikern mit bestimmten Stimmen suchen, um eine kleine Band aufzubauen. BandDings trainiert die akustische und visuelle Wahrnehmung und animiert zum mit- und nachmachen.“ (Medienpädagogen der Fach-Jury TOMMI)
Magst du den Beitrag teilen?Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePin on PinterestShare on LinkedIn

Kommentar schreiben