Jump Out! Spieletest: Befreie den Käfer mit Köpfchen

Name: Jump Out! | Genre: Geschicklichkeitsspiel | Erhältlich für: iPhone, iPod Touch, iPad

We cannot display this gallery

Der kleine, grüne Käfer in Jump Out! hat ein Problem: Er ist in einer Kiste gefangen. Das rettende Loch sieht er. Doch dummerweise ist sein Bewegungsrepetoire eingeschränkt. Er kann nur von sich drehenden Kronkorken abspringen. Mehr nicht.

Weniger ist mehr

Was sich hier nach einer großen Einschränkung anhört, macht das fesselnde Spielprinzip des iPhone- und iPad-Spiels aus. Deine Aufgabe ist es, das süß dreinblickende Insekt so springen zu lassen, dass es heil ankommt. Hierzu machst du dir auch Luftzüge, rotierende Plattformen und rollende Murmeln zu Nutze.

Noch mehr hilflose Tiere

Zu deinem Käfer gesellen sich bald weitere Tiere, die deine Hilfe brauchen. Zum Beispiel ein Grashüpfer, eine Schnecke oder eine Garnele. Jedes Tierchen hat andere Eigenschaften. Während der Grashüpfer sehr weit springt, schafft die Schnecke nur kurze Distanzen. Dafür überlebt sie dank ihres Schneckenhauses fiese Fallen. Zum Beispiel spitze Dornen.

Fazit

Jump Out!  ist einer dieser Spiele, die sehr leicht beginnen, aber dann schon bald deinen Hirnschmalz erfordern. Spielerisch top, aber optisch etwas eintönig. Das gibt leichten Notenabzug!

Unsere Note: 2

Jump Out! herunterladen

Kaufempfehlungen

Magst du den Beitrag teilen?Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePin on PinterestShare on LinkedIn

Kommentar schreiben